header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Aw: Mehrere Hunde - Pros und Kontras 11 Sep 2011 08:15 #43

  • Cassandra
  • Cassandras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 44
Ich erlebe das auch, dass Abby "agiler" ist, wenn Blue kommt. Sie schleppt dann sogar Spielzeug durch die Gegend. Ob das jetzt Spieltrieb ist? Ich vermute mal. Denn angst, dass Blue ihr was weg nimmt, wofür sie sich sonst nicht interessiert glaube ich einfach nicht. :)

Das Schwanzwedeln kann natürlich auch ein Zeichen von Nervosität sein, das ist nicht immer Freude. Aber das erkennst du warscheinlich wenn du daneben stehst besser. Mag genauso Freude sein. Man weiss es nicht. :)

Wie gesagt, bei Abby kenne ich beide Seiten. Wir haben ja noch einen Hund im Haus und die beiden sind oft zusammen im Garten. Da interessiert sich Abby auch nicht immer für Shira. Eher für den Kater, der da auch noch wohnt. :laugh:

Draußen beim Spazieren gehen ist die Reaktion auf andere Hunde eben auch unterschiedlich. Wobei Abby total auf Beagle abfährt. Rassist halt :laugh:

Von daher würde ich gerne mal die Erfahrung machen wie es ist, wenn dauerhaft ein zweiter Beagle da ist. Denn ich denke das ist schon ein Unterschied.

Jetzt frage ich mich aber gerade: du bist so oft mit Momo und Snoopy zusammen. Das Tagebuch läuft auf beide. Ich dachte das wären beides deine Hunde. Wie ist das denn bei dir genau?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Mehrere Hunde - Pros und Kontras 11 Sep 2011 16:27 #44

  • Nikita
  • Nikitas Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Sind wir nicht alle ein bisschen Beagle?
  • Beiträge: 701
  • Dank erhalten: 85
Cassandra schrieb:

Jetzt frage ich mich aber gerade: du bist so oft mit Momo und Snoopy zusammen. Das Tagebuch läuft auf beide. Ich dachte das wären beides deine Hunde. Wie ist das denn bei dir genau?

Also, meine Eltern besitzen Haus, Hof und Garten,
mein Freund und ich besetzen die obere Wohnung. :P

Snoopy war ja die erste Laborbeagledame bei uns.
Wir haben uns damals ganz viele Gedanken gemacht, erstens, weil wir zwar gerne einem Laborbeaglechen ein Heim geben wollten und zweitens, weil meine Eltern noch den lieben alten Benny, einen Schäferhund-Collie-Mischling reiferen Alters, hatten.
Der war nicht immer 100%ig einzuschätzen, deshalb haben wir gesagt, sollten die Zwei sich irgendwie nicht verstehen, teilen wir die Hofzeiten und Snoopy bleibt mehr bei mir und meinem Freund, ansonsten wird sie Familienhund und gehört zu uns allen. Zurückgeben war keine Option, deshalb sind wir alle Eventualitäten vorher durchgegangen.

Nun kam Snoopy also an, ein ängstliches Bündel, das aber sofort von Benny akzeptiert wurde :woohoo: :kiss: und so doch nach und nach sein Plätzchen fand.
Aber sie orientierte sich stark an meinen Eltern, vielleicht auch wegen Benny, ich glaube, mit seiner ruhigen Art hat er ihr den Einstieg schon erleichtert.
Wir mussten uns eingestehen, dass Snoopy sich bei meinen Eltern insgesamt wohl heimischer fühlt, auch wenn sie bei uns gerne zu Gast ist.

Jetzt waren wir aber auf den Geschmack gekommen und wollten wirklich richtig selbst ein Beaglechen: Momo.
Damit sie aber mehr Spaß haben, gehen wir oft mit beide Mädels zusammen weg, wir unterstützen uns auch sonst mit allem und beide dürfen sowohl rauf als auch runter in die Wohnung, je nachdem, wo gerade gekocht wird. ;) :laugh:

Früher habe ich nur für Snoopy geschrieben, das war noch das alte Forum, jetzt schreib ich halt für beide Mädels, ich möchte ja auch, dass Snoopy irgendwie präsent ist, meine Eltern sind halt nich im Forum und ich fänd´s schade, wenn sie deshalb untergeht.


Ei, peinlich, :blink:
hab mal wieder ´nen Roman geschrieben. :blush:
Liegt wohl auch daran,
dass man ab und zu gerne in Erinnerungen schwelgt. :P :laugh:

Aber deine Frage ist beantwortet, oder?

Da sach ich mal tschüss,
wir versuchen mal wieder,
mit Beiden Rad fahren zu gehen. :silly:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Bis später!
Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.
(James Garner)

und Nikita im Schlepptau!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Mehrere Hunde - Pros und Kontras 11 Sep 2011 17:41 #45

  • Cassandra
  • Cassandras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 44
Oh ja. Die Frage ist beantwortet. :laugh:

Na, dann habt ihr ja auch schon ein ganzes Rudel zusammen. Aber dann macht einer mehr doch auch nichts aus! Man kann es ja auch erst mal als Pflegestelle versuchen. Versagen ist ja jederzeit möglich wenn es unter den Hunden klappt. :P

Ich denke, wenn ich deine Antwort jetzt so lese, dann dürfte es auch kein Problem sein, wenn die Tiere untereinander mal "getauscht" werden.
Wir überlegen auch schon, wenn der Hund unter uns mal gleichzeitig mit Abby allein sein sollte, dass wir sie zusammen tun. Das haben wir bis jetzt nochnicht getan. Wir wollen auch erst mal gleich nebenan sein, wenn wir sie das erste Mal alleine lassen. Sicher ist sicher.

Wenn wir Hausbewohner mal nicht gleichzeitig weg sind kann ich Abby dann auch nach unten bringen, da hat sie dann Einen Menschen und einen Hund.

Von daher ist das doch eigentlich eine super Voraussetzung bei euch. Das klingt doch irgendwie ähnlich.

So geht es, oder etwa nicht? Also ich finde schon. Es scheint ja doch so gut wie immer einer in der Nähe zu sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Mehrere Hunde - Pros und Kontras 12 Sep 2011 10:52 #46

  • Nikita
  • Nikitas Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Sind wir nicht alle ein bisschen Beagle?
  • Beiträge: 701
  • Dank erhalten: 85
:( Na, ein Rudel haben wir leider nich mehr,
der liebe Benny ist letztes Jahr über die Regenbogenbrücke... :unsure:

Aber wegen der jetzigen Situation mache ich mir eigentlich relativ wenig Gedanken,
ich denke auch, dass die ganz gut so ist.
Es geht eigentlich um die Zukunft,
ich weiß ja nicht, ob alles ewig so bleibt,
und ich hab mir immer gedacht,
mit einem Hund ist das ja kein so großes Ding,
aber mit zwei... :huh: :dry:

Pflegestelle hatte ich auch schon überlegt,
ich muss nur zugeben,
da hatte ich wirklich Bedenken,
sowieso und von vorneherein zu versagen,
denn wenn ein Hund erstmal bei mir ist... :laugh: :P ;)
Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.
(James Garner)

und Nikita im Schlepptau!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Mehrere Hunde - Pros und Kontras 12 Sep 2011 11:49 #47

  • Cassandra
  • Cassandras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 44
Ein Rudel fängt bei mir schon mit 2 Hunden an. :)
Dass der 3. nicht mehr dabei ist hat ich mir schon gedacht beim Lesen. :(

Da wir alle morgen sterben können dürfen wir uns keine Gedanken machen, sonst müssten wir uns noch heute von den Hunden trennen. :huh:
Und das will ja keiner. :blink:

Also Pro und Kontra abwägen ist ja nicht verkehrt. Aber im eigentlichen Sinne passt es ja HEUTE bei euch.
Von daher tu was dein Herz dir sagt. Lass doch den Verstand dem Herzen einen Vogel zeigen, kann dir doch egal sein :laugh: Du bist eh besser mit deinem Herzen befreundet. Der Verstand ist nur ein Bekannter den man nur flüchtig auf der Straße grüßt.

:woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Mehrere Hunde - Pros und Kontras 12 Sep 2011 13:24 #48

  • Keaty
  • Keatys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • "Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum”
  • Beiträge: 3569
  • Dank erhalten: 6
Cassandra schrieb:

Von daher tu was dein Herz dir sagt. Lass doch den Verstand dem Herzen einen Vogel zeigen, kann dir doch egal sein :laugh: Du bist eh besser mit deinem Herzen befreundet. Der Verstand ist nur ein Bekannter den man nur flüchtig auf der Straße grüßt.

:woohoo:


Also Biggi!!!!!!!! besser kann man das ja gar nicht sagen ... hast Du ganz toll geschrieben. Diese Sätze werde ich mir nun auch hin und wieder mal durch den Kopf gehen lassen!!! :woohoo: :woohoo: :woohoo:
Knuddelgrüße von Bruno und Enzo mit Brigitte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.