header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Hundekrankenversicherung 10 Feb 2014 19:56 #7

  • snoopyinaachen
  • snoopyinaachens Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 233
Ja das mit dem Sparbuch machen wir auch. Aber 40€ pro Monat reichen bei uns nicht!
Ich finde die Versicherungen von Petplan ganz interessant! Die gab es damals als wir Luna bekommen haben noch nicht in Deutschland aber schon länger in Holland.
Da kostet Luna im Monat 22,90€. Es wird alles bis 3000€ Jährlich bezahlt (außer spezielle Leistungen die es im Kompfort Tarif gibt).
Kurzschnäutzige Rassen wie Möps und co. sind von chirugischen Eingriffen der Atemwege ausgeschlossen ;) .
22,90 ist ja nicht viel mehr als eine normale OP Versicherung... Selbstbehalt pro Einreichen 40 €.
Das ist noch mal eine Überlegung wert, besonders weil es in ein paar Monaten teurer wird weil sie dann schon 7 Jahre alt ist! Auch wenn die HD Medikamente dann wohl ausgeschlossen sind (HD und ED Chirurgische Eingriffe sind auch auschgeschlossen, aber Medikamente eigentlich nicht). Wenn wir den Vertrag vor dem Allergietest gemacht hätten hätten wir sogar eine Desensibilisierung bezhalt bekommen :woohoo: !
Ist da jemand von euch? Habe bei Tante Google leider keine Erfahrungsberichte gefunden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von snoopyinaachen.

Hundekrankenversicherung 10 Feb 2014 20:02 #8

  • *Anja*
  • *Anja*s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Liebe ist Alles, Alles ist Liebe
  • Beiträge: 1496
  • Dank erhalten: 59
Einige Versicherungen zahlen ab einem bestimmten Alter des Hundes nichts mehr. Macht die Petplan diesbezüglich Angaben?
Miss Watson & Miss Jones

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hundekrankenversicherung 10 Feb 2014 20:09 #9

  • snoopyinaachen
  • snoopyinaachens Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 233
Eintrittsalter 0-3 Jahre 4-6 Jahre 7-9 Jahre 10-12 Jahre
Gewicht ausgewachsen
Hund 0 - 20 kg € 20,90 € 22,90 € 26,90 auf Anfrage
Hund 21 - 40 kg € 24,90 € 28,90 € 33,90 auf Anfrage
Hund über 40 kg € 30,90 € 36,90 € 46,90 auf Anfrage

Katze (alle Gewichte) € 13,90 € 16,90 € 19,90 auf Anfrage

Kaninchen (alle Gewichte) € 9,90 € 12,90 auf Anfrage auf Anfrage

Da steht nur das Eintrittsalter und das Gewicht was ausschlaggebend ist, so wie ich das verstanden habe bleibt die Prämie konstant solang das Tier lebt. Gesundheitsprüfung ist bei Hunden zwischen 10-12 Jahren notwenig. Rabatte gibt es wenn mehre Tiere angemeldet werden. Glaube 5%.
Weiß jemand wie das mit der Steuer ist? kann man das Absetzte? Da würden wir sogar ca. 1/3 zurück bekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von snoopyinaachen.

Hundekrankenversicherung 10 Feb 2014 20:13 #10

  • snoopyinaachen
  • snoopyinaachens Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 233
Leistungsübersicht findet ihr hier:

www.petplan.de/tierkrankenversicherung/leistungsuebersicht/

ich glaube das überlegen wir uns wirklich noch mal! dann bezahlen wir 23€ an die Versicherung und sparen 20€ für die Schmerzmittel die Luna wegen der HD im Alter brauchen wird auf. Sozusagen zweigleisig. Wäre schön, wenn jemand positive oder negative Erfahrungen mit denen Berichten kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hundekrankenversicherung 10 Feb 2014 22:31 #11

  • Lillot
  • Lillots Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 141
Das klingt in der Tat nicht schlecht!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hundekrankenversicherung 11 Feb 2014 19:08 #12

  • Eddy
  • Eddys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 762
  • Dank erhalten: 589
Also, ich hab mich mal bei Petplan erkundigt, da eine Bekannte von mir dort auch ihren Hund versichern wollte und man in den Anträgen wohl Angaben zum zu versichernden Tier machen muß ( eventuelle Vorerkrankungen, Alter, Herkunft usw.)
Laborbeagle werden auch dort nicht vorbehaltlos versichert, die wollen zu den Tieren schon einige Angaben haben und dann wird geprüft ob es zu Einschränkungen kommt. Eigentlich wollen die sogar wissen in welchem Labor die Hunde gedient haben. Antwort habe ich heute bekommen,da ich bei Petplan angefragt habe.
Bevor ich was abschließe sichere ich mich lieber ab, nicht das ich für was zahle und im Zweifelsfall verweigert die Versicherung dann die Zahlung wenn es drauf ankommt und mit dem Verheimlichen der Vorgeschichte der Hunde ist das sone Sache, bin halt da ganz vorsichtig :whistle: .

LG Kerstin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.