header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Aw: Was tun? - Beagle verweigert das 08 Sep 2011 13:38 #13

  • Cassandra
  • Cassandras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 44
kupferli schrieb:

Ja, Tanja! Hat sie. Und nicht nur eine! :X Deshalb versuch ich ja immer aufzupassen. Einmal konnte ich ihr die Maus oder ?Ratte? noch aus dem Maul nehmen. Bei den anderen war ich nicht schnell genug bzw. ist es mir nicht gelungen, Kondi das tote Getier abzunehmen. :whistle:


Ich sehe das nicht als so tragisch an. Ich finde nur das Knacken so ekelhaft.
Ansich ist es eine Bereicherung des Speiseplans. Ratt au vin für den hund. Wobei Abby bis jetzt nur eine totgespielt hat und dann liegengelassen hat. Aber mein erster Hund hat gerne Mäuse gefressen. (und noch einen anderen Kadaver mit Darm, das hat beim Beuteln gespritzt) :blush: :unsure: aber ok, ihm hat es gutgetan und er hat es gemocht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cassandra.

Aw: Was tun? - Beagle verweigert das "Laufen"! 08 Sep 2011 13:50 #14

  • Tanja
  • Tanjas Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
Tsäääs, was lasst ihr eure Hunde auch alle hungern? :laugh:

Als meine beiden Kleinen Kätzchen noch hier waren, haben die uns regelmässig tote Mäuse ins Haus gebracht und nicht einmal haben sich die Hunde bemüssigt gefühlt, die Mäuse auch nur anzuschauen. Und als unser Kater (der Drecksack!) neulich in die Hundebox ne tote Maus gelegt hat, haben sich beide Hunde einfach nur standhaft geweigert, wieder in die Box zu gehen - bis ich mal reingesehen und die Maus entsorgt habe.
Für die beiden Kätzchen gabs übrigens regelmässig gefrostete Eintagsküken, für Leute mit stabilem Magen ein tolles Schauspiel, wie so kleine Kitten ein Küken derartig systematisch auseinander nehmen und verspeisen - aber weder die ausgewachsenen Kater noch unsere Hunde wollten von den Küken was wissen - lieber warten bis die Olle mal wieder Rumpsteak macht und die Abschnitte verspeisen... verwöhntes Pack :angry:

In dem Fall würde ich aber auch zum wegtragen raten und dann, so nebenbei, ganz systematisch trainieren, dass Essen, was auf dem Boden liegt, tabu ist. Kein einfaches Thema, ich weiss - aber die Beagles lernen trotzdem schnell und auch wenn es anfangs die Wahl zwischen trockene Nudeln auf dem Boden vs. Wienerle in Frauchens Hand nicht schwer ist, so kann man das Training immer weiter ausbauen und im Zweifelsfalle dann darauf hoffen, dass der Lernprozess schon soweit ist, dass sie auch die tote Maus liegen lassen auf Befehl, bzw. sie sogar irgendwann ignorieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Was tun? - Beagle verweigert das "Laufen"! 08 Sep 2011 15:48 #15

  • Vio
  • Vios Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1886
  • Dank erhalten: 6
Hallo Annette!

Das eine von meinen beiden Mädels stehen bleibt und sich weigert weiterzugehen habe ich wirklich noch nie erlebt. :dry:
Ich frage mich gerade, warum das Kondi macht und was sie damit bezwecken will :unsure: Liegt das wirklich an der Maus oder ist sie geschafft und mag nicht mehr oder spielt sie ein Spielchen mit dir? Im Moment bin ich ein wenig ratlos.

Wie sehen denn generell Spaziergänge bei euch aus? Geht ihr einfach so spazieren oder macht ihr zwischendurch auch mal ein paar Übungen oder Spiele?
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Was tun? - Beagle verweigert das "Laufen"! 08 Sep 2011 16:51 #16

  • kupferli
  • kupferlis Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3504
  • Dank erhalten: 25
Hallo Vio!
Also Überforderung war es mit Sicherheit nicht. Wir waren gerade mal 5 Minuten unterwegs. :woohoo: Es war eindeutig: die tote Maus! :X :whistle:
Und halt, dass ich nicht wollte, dass Kondi sich diese einverleibt! :S
Und ja, sie macht sowas öfter. Am Anfang war es wohl so ne Art "Langeweile", wenn wir öfter den gleichen Weg liefen. Das haben wir aber größtenteils im Griff, weil wir jetzt mehr Abwechslung reinbringen. :woohoo:
Und nein, wir machen beim Gassigehen keine Spielchen. Nur das übliche halt, wie "sitz", "bleib", "hier" und "Fuß" üben. Morgens laufe ich generell mit normaler Leine. Abends nehmen wir überwiegend die Schleppi oder Kondi läuft frei. Das Abrufen üben wir mittlerweile mit Pfeife, funktioniert auch schon super. :cheer:
Zum Spielen gehen wir in den Garten. Mittags mach ich immer das "Leckerli-Such-Spiel" mit Kondi. Mittlerweile fordert sie sich das auch zu ner bestimmten Uhrzeit ein. :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Was tun? - Beagle verweigert das "Laufen"! 08 Sep 2011 17:13 #17

  • *Anja*
  • *Anja*s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Liebe ist Alles, Alles ist Liebe
  • Beiträge: 1496
  • Dank erhalten: 59
Das Stehen- bzw. Liegenbleiben ist wohl eine Eigenart, die so einige Beagle haben. Miss Watson macht es, wenn ihr z.B. ein Stöckchen gefällt und sie es zerlegen möchte oder wenn es ihr zu warm ist und sie im Schatten ihren Bauch auf dem Rasen kühlt. Bei Ersterem lasse ich die Leine fallen und gehe weiter (wenn ich keine Pause möchte) bei Letzterem wird sie ein wenig gekrault und schon laufen die kleinen Pfötchen wieder.
Miss Watson & Miss Jones

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Was tun? - Beagle verweigert das 08 Sep 2011 17:29 #18

  • Keaty
  • Keatys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • "Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum”
  • Beiträge: 3569
  • Dank erhalten: 6
*Anja* schrieb:

Das Stehen- bzw. Liegenbleiben ist wohl eine Eigenart, die so einige Beagle haben. Miss Watson macht es, wenn ihr z.B. ein Stöckchen gefällt und sie es zerlegen möchte oder wenn es ihr zu warm ist und sie im Schatten ihren Bauch auf dem Rasen kühlt. Bei Ersterem lasse ich die Leine fallen und gehe weiter (wenn ich keine Pause möchte) bei Letzterem wird sie ein wenig gekrault und schon laufen die kleinen Pfötchen wieder.


Genauso ist das bei Enzo ... es sind fast immer Stöckchen ... und wie gesagt, da hilft auch das Weitergehen, aber das mache ich halt nur in einer "sicheren" Gegend ;) . Ansonsten ziehe ich die Nummern, wie vorher geschrieben durch :pinch: :whistle:
Knuddelgrüße von Bruno und Enzo mit Brigitte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.