header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Stubenreinheit 29 Sep 2016 10:35 #7

  • Bigs
  • Bigss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wer das Leben wahrhaft liebt, respektiert Tiere!
  • Beiträge: 2178
  • Dank erhalten: 10996
Hallo Gabi!

Du kannst gerne für Dina ein Tagebuch anlegen, um uns an deinen Erfahrungen teilhaben zu lassen und dich mit allen auszutauschen. ;)
Diese anfänglichen "Umstellungsschwierigkeiten" haben viele Ex-Labories... schau´mal durch die Forumsbeiträge. Ach ja, ich könnte auch das ein oder andere Lied dazu singen... :whistle:

Aber, wie immer... jedes " Seelchen" ist anders vom Verhalten ... ihre Anpassungsprobleme zeigen sich in allen Farben kunterbunt... nur eines haben alle gemeinsam:

Sie schaffen es sich auf ein Leben außerhalb des Institutes umzustellen!

Aber halt jeder in seiner Zeit. Der eine Hund springt fröhlich ins neue Leben, der andere eher ängstlich. Einige ziehen sich für Wochen vom Leben zurück, um dann Stück für Stück die Welt zu erkunden. Und manche drücken ihre Unsicherheit damit aus, dass sie heimlich ihre "Geschäfte" verstecken und erst später begreifen, dass wir einen anderen Platz dafür wünschen, als den heimischen Teppich, ...im Labor hat keiner danach gefragt. :S

ZEIT ist hier das Zauberwort, Zeit und Geduld. Es müssen ganz neue Verknüpfungen in Dinas kleinem Köpfchen gebildet werden und das auch noch im prallen Leben mit seinen vielen Eindrücken. Das muss erstmal verarbeitet werden.

Gib dir und Dina etwas mehr Zeit zur Umstellung, gleichbleibende Tagesabläufe und Sicherheit, dann kommt die Stubenreinheit hinterher, da bin ich ganz sicher ;) .

Liebe Grüße aus dem Kreis Soest
Birgit & Co :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rena2012, Elke, Weezy, Kaeferchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stubenreinheit 29 Sep 2016 10:45 #8

  • Kaeferchen
  • Kaeferchens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 3476
Die Zeit, die sie braucht, soll sie haben.

Für mich steht jetzt schon fest, wenn Dina dann mal stubenrein ist und einen Teppich Reinigungsmaschine nicht genügend bringen sollte, kommt im Frühjahr oder später ein neuer Bodenbelag rein

Dieses extrem lange Zurückhalten ist es was ich nicht verstehe.

Heute will ich ihr was Fleischbrühe machen, in der Hoffnung sie trink mehr, und kann dann besser machen - nicht dass noch ihre Nieren darunter leiden
Gruss_Sintag by [url=https://www.flickr.com/photos/804238
Folgende Benutzer bedankten sich: Bigs, Weezy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stubenreinheit 29 Sep 2016 22:59 #9

  • snoopyinaachen
  • snoopyinaachens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 233
Ich weiß nicht ob es euch weiter hilft, aber so ein ähnliches Problem gab es auch mal beim "Hundeprofi". Der Unterschied ist natürlich, das die Mops Hündin schon mal Stubenrein war und beim Laborbeagle ist das nicht der Fall. Vielleicht hilft es euch trotzdem weiter:

www.vox.de/cms/analyse-und-training-919551.html

Ich denke ihr müsst wirklich einmal durchhalten und alles daran setzten das sie keine Gelegenheit hat drinnen zu pinkeln und draußen Pinkeln muss. Vielleicht helfen solche Pipi Puppy Pads die ihr draußen hinlegt, die haben eine ähnliche Oberfläche wie Teppich...
Mehr wüsste ich auch nicht was man noch tun kann. Ich denke nicht das es ein großes Gesundheitliches Problem ist, wenn das Anhalte Problem ein-zwei Wochen besteht...Auf dauer ist das natürlich nichts.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kaeferchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stubenreinheit 25 Apr 2017 20:25 #10

  • Tedi
  • Tedis Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 16
Ist natürlich schwer das wegzubekommen wenn da mal eine gewisse Gewohnheit dahintersteckt. Ich denk aber auch das hier nur Geduld und Kreativität zum Ziel führen können. Da ist halt jeder Hund auch ein bischen eigen, mit was er sich umtrainieren lässt.
Folgende Benutzer bedankten sich: hundeknochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stubenreinheit 26 Apr 2017 11:23 #11

  • hundeknochen
  • hundeknochens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2525
  • Dank erhalten: 18914
Spät - aber meist doch nie zu spät -

Der Murphy hat eine ganze Zeit mit schöner Regelmäßigkeit den Bereich der Küche und vor der Küche abends gewässert.
Es war nicht aus Not - ich bin mit ihm gerade abends sehr häufig in den Garten.

Ich habe mich überall versucht zu informieren und Rat zu bekommen - das Meiste war für unsere Situation nicht praktikabel.

Unsere Hundetrainerin brachte Murphy's Versuch der Krontrolle ins Spiel - ( Küche Ort der Glückseeligkeit) -

Ihre Ratschläge allerdings waren in unserer Situation nicht praktikabel.

Ich hab's schließlich so geschafft:

Der Murphy hob sein Bein immer, wenn er abends allein wieder runter ( Küche ) ging, während wir oben gemütlich rum saßen.

Ich bin ihm also regelmäßig heimlich nach Unten gefolgt, hab ihn beobachtet und, wenn er so gelangweilt an der Wand rum schlenzte, hab ich ihn hoch gerufen oder, mit raus gerufen ( wenn es zeitlich vielleicht erforderlich war ) -
wenn er an der Wand bzw. an den Stellen schnüffelte, die er schon mal bewässert hatte, kam aus dem Hinterhalt ein hartes NEIN.

Das regelmäßig gemacht - keine Möglichkeit mehr einen Film zusammenhängend anzuschauen -
und der Murphy gab die Pieselei auf :woohoo:
Da hatte ich die Kontrolle übernommen und der Murphy ergab sich in sein Schicksal. :cheer:
Folgende Benutzer bedankten sich: Tina, Gisela, Gabi S, Rena2012, faehrtensucher, Percy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.