header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Leinentraining extrem 25 Jan 2015 19:18 #13

  • Nicole A.
  • Nicole A.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 360
  • Dank erhalten: 1072
Erstmal ein grossen Danke Schön Ute, dass du dich Csöpi annimmst und toll wieviele Ideen ihr alle beisteuert. :cheer:

Natürlich waren wir ja nicht ganz untätig und wollen euch doch noch kurz berichten was/wie wir bisher mit Csöpi trainiert haben.
Ganz wichtig für Csöpi ist eine reizarme Umgebung. Wir bzw. Maik ist in der Regel mit Csöpi mit dem Auto in die Feldmarkt gefahren und dort mit ihm Spazieren gegangen. In reitzarmer Umgebung ist Csöpi schon recht gut abrufbar und reagiert auf Schnalzen oder Rufen seines Namens. Anfänglich hat er in windeseile seine Belohnung abgeholt, mittlerweile kann er neben einem Sitz machen und bekommt dann seine Belohnung. Aber dann gehts mit schnellen Tempo voran.
Wir haben probiert stehen zu bleiben bis er ruhiger wird um dann weiter zu gehen, doch das endete in der Regel in einem riesen Bellkonzert. :blink:
Wir haben mit ihm die besten Erfahrung mit einer gummierten 3m Leine gemacht.
Ich denke auch, dass Csöpi mehrere kurze Gassi Geh Intervalle gut tun. Da wir aber voll berufstätig sind, war uns das leider nicht möglich :(
Man darf nicht vergessen, dass Csöpi vermutlich lange im Tierheim sass und keine oder nur wenig Gassigeh Runden geniessen durfte. Und eine wirkliche Bindung zum Menschen hat er wahrscheinlich auch noch nie gehabt. :dry:
Ich hoffe ihr findet einen Weg ;)
Liebe Grüsse Nicole & Maik mit Nele & Lucky
Folgende Benutzer bedankten sich: Elke, Ute Siegert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leinentraining extrem 25 Jan 2015 19:51 #14

  • Ute Siegert
  • Ute Siegerts Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 79
Hi Nicole,
ich bin mir sicher, das ihr alles versucht habt, dass mit der Leine hin zu bekommen.
Ich möchte halt gern, dass er bald auch mit den Kindern gehen kann und dann können wir mit beiden Hunden gehen und das erleichtert den Ablauf enorm. Oh je, ich wollte euch in feinster Weise kritisieren, ihr habt euch sicherlich so gut gekümmert, sonst wäre er nicht ein so toller lustiger Kerl :-) Er ist wirklich innerhalb des Hauses super!! Das haben wir sicher euch zu verdanken und ich möchte mich ganz herzlich dafür bedanken. Nur draußen wird es etwas schwierig und da Hund, Katze und Pferd an mir hängen :-) (hauptsächlich), muss ich schauen, wie ich es am besten organisiere :-) Ich wollte mich überhaupt nicht beklagen , bitte nicht falsch verstehen :(

Ich bin so froh, dass ich immer wieder nachfragen kann, wie ihr es gemacht habt. Es wird sicher klappen, er ist auch sehr mutig, heb ich heute festgestellt..... :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Eddy, Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leinentraining extrem 25 Jan 2015 19:54 #15

  • Elke
  • Elkes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2511
  • Dank erhalten: 8987
Ja Ute, genau so sollte man es auch verstehen. Das Forum ist da, um sich auszutauschen und es ist gut, dass diese Möglichkeut genutzt wird :-)

Jeder handelt mit Sicherheit immer nach bestem Wissen und besten Möglichkeiten. Trotzdem lernen wir alle immer dazu - zum Glück :-)

LG Elke
LG Elke - mit Fiete und Lewin

Zu den schönsten Dingen in unserem Leben gehört es, an unsere Laborbeagle geraten zu sein :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Nicole A., Eddy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leinentraining extrem 25 Jan 2015 21:06 #16

  • Nicole A.
  • Nicole A.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 360
  • Dank erhalten: 1072
Oh Ute, ich habe das nicht als Kritik empfunden u wollte ganz sicher nicht, dass es so verstanden wird. Dachte mir nur, dass wenn ich eine kurze Zusammenfassung schreibe, es vielleicht noch den ein oder anderen Tipp oder Erfahrungsbericht gibt. Wir sind doch so froh, dass Csöpi es so gut bei euch hat u ich freue mich sehr, dass du auch so fleissig mit ihm arbeiten willst! Und ich hoffe so sehr für Csöpi, dass er Fortschritte macht. Ich weiss leider nur zu gut, wie schwierig es sein kann Csöpi im Alltag gerecht zu werden
Liebe Grüsse Nicole & Maik mit Nele & Lucky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leinentraining extrem 25 Jan 2015 22:01 #17

  • Melly
  • Mellys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 897
  • Dank erhalten: 2892
Ute ich habe einen 4 Wochen Leinentraingsprogramm von unsere Hundetrainerin bekommen, wo innerhalb von 4 Wochen ein Hund Leinenführig wird. Soll ich dir das mal zukommen lassen?
«Dass das Wort Tierschutz einmal erfunden werden musste, ist wohl eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Gesellschaft.»
Folgende Benutzer bedankten sich: Elke, Ute Siegert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leinentraining extrem 26 Jan 2015 15:25 #18

  • Ute Siegert
  • Ute Siegerts Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 79
Hi Melli, das würde ich mir gern einmal anschauen, ja gern. Ansonsten habe ich begonnen, wie ich es mit Bonny geübt habe. Kleine Frequenzen, kurze Leine, die annimmt und nachgibt (kenn ich ja vom Pferd :lol: ) mit Halsband, neben mir, wenn er überholt, drehen wir um ihn herum um. das nervt ihn, hat Bonny auch genervt, funktioniert aber ganz gut, Ich habe es vorhin vor der Tür und auch vor den Garagen geübt, da standen Autos usw.....und er war so beschäftigt, zu schauen wann ich wie gehe und wann es wieder ein Leckerlie gibt, dass er nicht gebellt hat und es (teilweise) ohne Zug geklappt hat. Ich versuche es heute noch 2 x . Dann Radius erweitern usw.
des weiteren hat mein Hundetrainer damals gesagt, er muss wissen, dass er in der Reihenfolge in der Familie unter allen oder wenigstens unter mir und meinem Mann steht, das bedeutet, ihm wird der Stress genommen wird in der Umwelt , weil es nicht seine, sondern unsere Aufgabe ist, dort zu handeln. Um seine Rolle in der Familie zu klären üben wir jetzt das Warten vor der Schüssel, das Gehen nach mir durch die Tür das Bleib - egal, wo das Leckerlie liegt (ha, bei Bonny lege ich es auf ihre Vorderpfote :P ). Das ist für ihn seeeeehr schwierig, aber auch da muss er wissen, dass er was kriegt und sich keine Sorgen machen muss. Im Moment scheint er viel zu tun zu haben, aber so ganz schlimm kann es ihm mit mir nicht gehen, er liegt zusammengerollt direkt neben mir und ruht. :P :laugh:
Folgende Benutzer bedankten sich: Nicole A.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.