header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Hilfe für den tauben Hund 01 Aug 2014 20:26 #1

  • Daisy
  • Daisys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 862
  • Dank erhalten: 1388
Hallo
Ich lese hier immer ganz interessiert die Neuigkeiten von Licira und finde es klasse dass die Maus auch mit ihrem Handicap eine eigene Familie gefunden hat. :kiss:
Bei uns ist es nun so dass unsere Anja,13 Jahre alt, seit längerem immer schlechter hörte und nun wohl gar nichts mehr.
Um Anja ihren gewohnten Freilauf auch weiterhin zu gewähren haben wir uns entschlossen ein Vibrationshalsband anzuschaffen. Und was soll ich sagen, es war die richtige Entscheidung. Anja hat sehr schnell begriffen dass das Vibrieren bedeutet ganz schnell zu Herrchen zu laufen um sich was Leckeres abzuholen. :woohoo:
Mich würde interessieren ob Jemand auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ob dies eventuell auch bei einem Hund wie Lucira, die wahrscheinlich schon immer taub war eine Möglichkeit wäre.

LG Renate
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi S, Monami80

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe für den tauben Hund 01 Aug 2014 20:48 #2

  • Gabi
  • Gabis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1514
  • Dank erhalten: 1450
Meine beiden Timmy,und Shiva dürfen frei laufen,weil sie für ein Beagle "relativ"gut hören,ABER Jagdtrieb ist wie ein
Liebesrausch,und ca.einmal im Jahr überkommt sie der Wunsch ein Rehspur Kopflos zu folgen.
Aus diesem Grund tragen sie so ein Halsband.
Nie wird das für einfaches Rufen Benutzt,sondern es ist Wirklich für den Notfall.
Trotzdem passierte im Januar-Februar,das Albtraum schlechthin,und Timmy rauschte davon.
Leider war ich zu langsam in mein Reaktion,und das Signal ist ziemlich schwach,von daher nützte es Sekunden später nichts mehr.
Trotzdem möchte ich darauf nicht verzichten,weil ich noch zwei Leinenhunde habe,und so ist unsere Spaziergang doch entspannte als
ohne Vibrationshalsband.

Wir hätten gerne für Luciras Pflegemama eins zu Verfügung gestellt,um dann fürs spätere Leben zu trainieren,aber es wurde
abgelehnt.

Ich finde dass es gute Hilfsmittel ist für solche Fälle wie Anja und Lucira.
Das hat nicht das geringste mit Zwang,oder sonstiges zu tun.
Jeder Mensch sollte mit seinem Leben
die Welt ein kleines bisschen
besser machen.

"Frances Hodgson Burnett"
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi S, Monami80

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe für den tauben Hund 01 Aug 2014 21:20 #3

  • Daisy
  • Daisys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 862
  • Dank erhalten: 1388
Ich kann nicht verstehen wieso man solch ein Hilfsmittel ablehnen kann, es ist doch eine riesen Chance für die Hunde.
Das Signal ist wirklich recht schwach, wir dachten zuerst dass Anja es nicht spürt bei ihrer dicken Unterwolle. Außerdem kommt es ja auch immer darauf an wie man den Hund mit dem Halsband in Kontakt bringt und mit dem Training beginnt.

LG Renate
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Gabi S, Merle, Monami80

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe für den tauben Hund 02 Aug 2014 10:00 #4

  • Merle
  • Merles Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1075
  • Dank erhalten: 479
Hallo Daisy wir haben drei Beagle Mädchen und nur eine davon (Brownie) darf frei laufen. Die beiden anderen haben einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb und wir haben Angst sie frei laufen zu lassen. Da Brownie ja aber nun schon älter ist und auch schwer hört finde ich das Thema sehr interessant und würde gern mehr über das Halsband erfahren Ja wir haben alle gedacht das für Lucira so ein Halsband eine super Lösung ist leider gab es dafür aber ein nein.
Birgit
„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

Franz von Assisi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe für den tauben Hund 02 Aug 2014 10:10 #5

  • Gisela
  • Giselas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 6335
Ich finde es gut, dass es solche Hilfsmittel gibt.
Bis jetzt geht es noch bei Noel, aber sehr gut hören kann sie auch nicht mehr

Gisela und Noel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe für den tauben Hund 02 Aug 2014 10:36 #6

  • Monami80
  • Monami80s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 580
  • Dank erhalten: 980
Hallo
Ich freue mich das Thema hier zu lesen.Ich hätte gerne mit Lucira und einem Vibrationshalsband unter Anleitung einer Trainerin die schon Erfahrungen mit dem Vibrationshalsband und Taubenhunden hat, trainiert. Leider waren vom jetzt ausgeschieden Vorstand 3 dagegen und 2 dafür. Da die Mehrheit entscheidet gab es keine Chance. Selbst nach dem die Maja Nowak im ZDF an einer weißen tauben Boxerhündin den sinnvollen Umgang mit dem Vibrationshalsband als Ersatz für das Rufen zeigte wurde es nicht erlaubt. Da die Ähnlichkeit mit dem Stromhalsband da sei, könnte es falsch interpretiert werden.
Die neue Familie von Lucira möchten sich nach einer guten Eingewöhnung von einer erfahrenen Hundeschule den Umgang mit dem Vibrationshalsband zeigen lassen.
Ich konnte hier Zuhause mit dem Vibriern des Handys testen dass Lucira aufmerksam mich anschaut, es sie aber nicht erschreckt. Das ist eine positive Voraussetzungen für das Training mit dem Vibrationshalsband.

Glg von mir aus der Kinder-Reha von Usedom
LG Heike
Einen Hund zu retten verändert nicht die ganze Welt –
aber die ganze Welt ändert sich für diesen einen Hund!
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Monami80.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.