header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Schleppleine "Biothane! 17 Feb 2016 20:19 #7

  • Bigs
  • Bigss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wer das Leben wahrhaft liebt, respektiert Tiere!
  • Beiträge: 2178
  • Dank erhalten: 10996
Ne, ne... Makos hat es so gut bei euch, der wäre vielleicht bis zur nächsten Ecke gewandert und dann umgedreht ;) . Die Zeiten sind vorbei.

Trotzdem gut, wenn man über die Gefahren informiert wird.
Wir benutzen auch Biothaneleinen, als runde, neonorange Schleppi und 9cm für Klein-Lotte und Ida.

Aber Achtung... die Befestigungsart der Karabiner ist wichtig ;) .

genietet?... lieber nicht!
geschraubt? ... schon besser!

genäht mit Sattlergarn?... Bingo! hält super! :)

genug kluggescheißert ... nicht ärgern... als Erfahrung verbuchen B) ;)

Ganz liebe Grüße
Birgit und co :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 09:07 #8

  • agate
  • agates Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 649
  • Dank erhalten: 284
Danke für den Tipp
Da werde ich besser alles zwischendurch mal kontrollieren.
Bei uns sind alles Leinen aus Biothane und es wäre nicht gut , wenn die von unserem tauben Jägeroldie reißen würde, da hätte ich dann ein großes Problem.
Tinny & Buster, das Dreamteam aus OWL.... das sich Frauchen und Herrchen um die Pfoten gewickelt hat...

(Neues Banner ist in Bearbeitung!)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 12:49 #9

  • Hermann
  • Hermanns Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 856
  • Dank erhalten: 1693

Ne, ne... Makos hat es so gut bei euch, der wäre vielleicht bis zur nächsten Ecke gewandert und dann umgedreht ;) . Die Zeiten sind vorbei.

Trotzdem gut, wenn man über die Gefahren informiert wird.
Wir benutzen auch Biothaneleinen, als runde, neonorange Schleppi und 9cm für Klein-Lotte und Ida.

Aber Achtung... die Befestigungsart der Karabiner ist wichtig ;) .

genietet?... lieber nicht!
geschraubt? ... schon besser!

genäht mit Sattlergarn?... Bingo! hält super! :)

genug kluggescheißert ... nicht ärgern... als Erfahrung verbuchen B) ;)

Ganz liebe Grüße
Birgit und co :)


Mákos würde für alle Weisswürschte und Schweinshaxn der Welt nicht weiter bis zur nächsten Ecke wandern. Da hast du recht!

Geschraubt oder genietet? Die genietete Stelle, hat im Gegensatz zur geschraubten den Zug gehalten!
Genäht mit Sattlergarn wäre natürlich die ultimative Lösung, welche allerdings nur mit einer entsprechenden Nähmaschine machbar ist.

Am Besten, wie Thomas schreibt, eine Biothane ab 13 mm aufwärts. Wenn ein Karabiner an's andere Ende soll, dann geht's bei diesen sicher auch geschraubt. Genietet halte ich jedoch für die bessere Lösung.

Liebe Grüsse
Hermann
Folgende Benutzer bedankten sich: Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 13:00 #10

  • snoopyinaachen
  • snoopyinaachens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 233
kauft doch einfach genähte, wie z.B. von Hund-unterwegs.de die gibts da in super vielen Farben und Stärken mit einer Variation an Karabinern.

Wenn die alte Leine noch nicht weg geschmissen wurde: größzügig abschneiden und mit dem Karabiner ab zum Schuster, der kann das für schmales Geld wieder nähen (Nieten würde ich es auch nicht nochmal). :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 14:17 #11

  • Vicky
  • Vickys Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1399
  • Dank erhalten: 2418
Makos ist echt Gold wert :-)

Ich nehme ja nur Biothane, und führe alle Hunde an der Schleppleine, "baue" aber meine Leinen mit 16mm selbst, da mir keiner meine Sonderwünsche erfüllen will.

Zu deiner Leine ist meiner Meinung nach zu sagen, dass sie wirklich zu schmal sein dürfte. Außerdem sind die Schrauben/Nieten zu knappkantig gesetzt, die arbeiten dann die ganze Zeit im Material und irgendwann passiert bei genug Zug genau DAS. Nähen ist für Biothane nicht die erste Wahl, da jedes noch so kleine gesetzte Loch eine Schwachstelle darstellt, eine Frage des Garns ist das nicht.

Tipp: Breitere Leine, doppelte Verschraubung, nicht so dicht am Rand. Nieten würde ich erst gar nicht verwenden.
Bitte unterstützt mein Kinderbuch über einen Laborbeagle: www.startnext.com/benni-und-keks

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Vicky.

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 14:37 #12

  • Karin u Thomas
  • Karin u Thomass Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 241
  • Dank erhalten: 304
In der "Bucht" gibt es einen Anbieter von genähten Biothaneleinen in Wunschfarbe/Wunschlänge mit ordentlichen Sprenger Karabinern. Da werde ich mir vor dem Urlaub auch noch eine neue Leine anschaffen.

Unsere aktuelle lange Schlepp ist eine runde Biothaneleine, die hält zwar mehr aus, ist aber in der Praxis nicht sehr empfehlenswert für einen schwereren Hund, denn sie schneidet bei Zug ordentlich in die Hand ein (auch mit Handschuh) und verheddert sich leichter.

Bei den breiten Leinen bitte beachten: Die sind natürlich entsprechend schwer! Die 10 Meter lange 16mm Leine finde ich für Bill schon recht anstrengend zum hinterher schleppen. Also besser nicht zu lang wählen.


Das Halsband von denen ist super, endlich mal welche die auch 25mm Halsbänder für dünne Hälse verkaufen (Luna soll wegen den Wirbeln immer dicke Halsbänder tragen, gar nicht so einfach das für einen 36cm Hals zu bekommen).

www.hund-unterwegs.de/hundeleine/biothan...othane-schleppleinen


Das ist doch eigentlich kein Problem, zum Beispiel bei www.blaire.de (und auch anderen Anbietern) kannst du dir deine Halsbänder selbst konfigurieren - ab 20 (!) cm Halsumfang in 20, 25, 30 oder sogar 40 cm Gurtbandbreite - kommt jeweils nochmal 1 cm für die Unterfütterung dazu. Und Neopren z.B. finde ich für einen empfindlichen Hals viel angenehmer als Biothane.

LG Karin
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.