header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 14:51 #13

  • snoopyinaachen
  • snoopyinaachens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 233
Doch ist es, Luna scheint allergisch auf Nylonhalsbänder geworden zu sein. Immerhin hat das Jucken seit der Verwendung von Leder oder Biothane komplett aufgehörht (vielleicht Milben im Halsband? Sie ist auf Hausstaub allergisch). Die Leder Halsbänder von blair waren mir zu teuer, da kaufe ich lieber nen guten Sack Futter. Das Biothanehalsband fasst sich an wie Leder und wenn es dreckig ist gehe ich mit nem feuchten Lappen drüber gut ist. Färbt nicht ab, müffelt nicht, ich bin super zufrieden und Luna scheint es auch zu gefallen :-). Falls der Hals noch dünner werden sollte kann ich auch noch ein Loch reinstechen, dass war mir wichtig :laugh: (Arzt sagt ein halbes Kilo kann noch runter :blush: ).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schleppleine "Biothane! 18 Feb 2016 15:30 #14

  • Hermann
  • Hermanns Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 859
  • Dank erhalten: 1645
Die Leine mit 9 mm Breite ist schlichtweg zu schmal! Weil es sich nicht vermeiden lässt, wie Vicky so schön schreibt, dass die Schrauben zu knappkantig sitzen. Eben, wenn die Leine nur 9 mm, die Schraube 5 mm Durchmesser hat, dann bleiben links und rechts bloss noch 2 mm Leine, was eine deutliche Schwächung bedeutet. Deshalb meine ich, sowas dürfte grundsätzlich nur an Halter von Meerschweinchen verkauft werden.
Selbst eine nur 9 mm Leine ohne dieser Schwachstelle wäre meiner Ansicht nach, doch wesentlich stabiler als eine Flexileine für Hunde mittlerer Größe.

Apropo Niete: (wobei es eine Vielfalt gibt)

Wenn ich die Schlaufenteile niete, erziele ich einen hohen Anpressdruck zwischen beiden Teilen. Mit einer Schraube, die zudem zu lange ist, kommt jedoch die gesamte Zugkraft auf die bloss noch 4 mm Breite der Leine. Genau dort wo sie gerissen ist.
Weil aber durch den Druck des Nietens, ebenso wie beim Nähen beide Leinenteile eine Einheit bilden, wage ich zu behaupten, dass wenn die Leine reissen sollte, dann nicht an dieser Stelle.
So hat es sich doch auch gestern gezeigt: Genau deshalb ist die Leine an der geschraubten und nicht an der genieteten Stelle gerissen.

Trotzdem, nochmal:

Kleiner Hund 13 mm, bei größeren, ab 16 mm aufwärts. Ob Verbindungen geschraubt, genäht oder genietet ist dabei wurscht. Wegen gestriger Erfahrung, bloss keine 9 mm Leine zudem mit geschraubter Verbindung, so wie sie im Internet zum Teil gehandelt wird.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bigs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Hermann.

Schleppleine "Biothane! 19 Feb 2016 15:35 #15

  • rube
  • rubes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 13
Lieber hermann
Sorry, die leinen habe ich euch mitgebracht. Nicht selber gemacht, sondern gekauft. Tut mir leid, dass du nicht zufrieden damit bist!. Es sind tatsächlich welpenleinen, und wurden als solche verkauft. Wir brauchen die im welpentraining, ich benutze sie aber seit jahren auch für unsere hunde und es ist noch nie eine gerissen. Okay, unsere beagles zerren auch nicht sooo arg an der leine. Ich habe sie euch mitgebracht, weil sie halt vom material und von der art her sehr praktisch sind - finde ich. Damals war makos noch nicht bei euch und für enie und co reichen diese leinen meiner meinung nach.
Ich habe nicht erwähnt, dass die leinen für welpen und kleinere hunde gedacht sind. Ich kenne dich ja und darum fand ich das nicht nötig. Ich dachte, dass du dir schon denken kannst, dass diese leinen für stattliche rüden wie mico und makos zu schwach sein könnten, wenn sie so richtig in die leine liegen.
Es gibt ja die selben leinen auch 12 und 16mm und ich glaube sogar noch breiter, mit entsprechend stärkeren karabinern.
Grundsätzlich finde ich, dass man auch nie alle artikel so genau beschreiben kann wozu sie geeignet sind oder eben nicht. Es gibt ja deswegen schon viele denkwürdige bedienungsanleitungen und vorschriften. Bei leinen wäre es auch schwierig, eine grenze in kilos zu setzen. Denn es gibt 12 kg hunde die eine stärkere leine brauchen weil sie dermassen zerren und es gibt 25 kg hunde für die eine welpenleine reicht. Und dann gibts noch hunde die vielleicht die leine nicht zerreissen, dafür zerBEISSEN....
Herzliche grüsse aus der schweiz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schleppleine "Biothane! 20 Feb 2016 12:09 #16

  • kupferli
  • kupferlis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3504
  • Dank erhalten: 25
Bei stake-out gibt es Biothane bis 16 mm die alle genäht sind. Allerdings benutze ich mittlerweile auch keine Karabiner mehr, da sind mir schon zwei auseinandergeflogen. Ich lasse meine Leinen mit Zangenhaken herstellen. Findet man im Shop nix passendes, einfach anrufen, Marco fertigt auch auf Wunsch die entsprechende Leine an.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.