Pflegestelle? Einige Argumente....

  • moromaxe
  • moromaxes Avatar
  • Offline
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Beiträge: 4575
  • Dank erhalten: 236

moromaxe antwortete auf Pflegestelle? Einige Argumente....

20 Jan. 2014 17:47 - 20 Jan. 2014 17:48
#13
Ja, hier wimmelt es von Versagern :woohoo: :woohoo: , und wir sind auf alle stolz; aber auch auf die, die es schaffen, jedesmal, wenn sie einen Pflegi ziehen zu lassen, auch ein Stück von ihrem Herzen mitziehen zu lassen.

Ohne die Pflegestellen könnte die LBH längst nicht so erfolgreich sein. Wenn wir nur bereits vermittelte oder reservierte Hunde aufnehmen könnten, müßten wir viele Beagles zurücklassen. Gottseidank ersparen die Pflegestellen uns das. Sie sind eine ganz wesentliche Säule unsrer Arbeit.

Mit wieviel Herzblut sie sich um ihre Schützlinge kümmern, sieht man an der Entwicklung jedes einzelnen Hundes. Sie haben sie auf ihren ersten, meist unsicheren Schritten in ein glückliches Leben begleitet, und dafür sind ihnen wohl alle Halter, die einen Pflegi übernommen haben, dankbar.
Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen ( Sprichwort aus Irland)
Letzte Änderung: 20 Jan. 2014 17:48 von moromaxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Melly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Daniela O.
  • Daniela O.s Avatar
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 0

Daniela O. antwortete auf Pflegestelle? Einige Argumente....

20 Jan. 2014 18:04
#14

moromaxe schrieb: Ohne die Pflegestellen könnte die LBH längst nicht so erfolgreich sein. Wenn wir nur bereits vermittelte oder reservierte Hunde aufnehmen könnten, müßten wir viele Beagles zurücklassen. Gottseidank ersparen die Pflegestellen uns das. Sie sind eine ganz wesentliche Säule unsrer Arbeit.

Mit wieviel Herzblut sie sich um ihre Schützlinge kümmern, sieht man an der Entwicklung jedes einzelnen Hundes. Sie haben sie auf ihren ersten, meist unsicheren Schritten in ein glückliches Leben begleitet, und dafür sind ihnen wohl alle Halter, die einen Pflegi übernommen haben, dankbar.



So sehe ich das auch. Ich zweifle bei mir allerdings daran, dass ich als Pflegestelle wirklich geeignet bin. Bei meiner Elodie dachte ich ja auch vorher nicht daran, sie zu behalten.

Und es ist eben so, dass ein Verein auch planen muss. Ein neues Zuhause ist das Ziel für jeden Hund, das ist klar. Aber wenn dadurch ein Pflegestellenplatz verloren geht (wie in meinem Fall), dann heißt es eben für mehrere Notfälle, dass sie dort nicht unterkommen können.

Daher nehme ich eine Bewerbung als Pflegestelle sehr ernst. Wenn ich Pflegestelle bin, muss ich mich 100% auf den anvertrauten Hund einstellen können, auch wenn es nicht die große Liebe ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.