header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Auto fahren leicht gemacht 10 Jan 2018 11:04 #7

  • hundeknochen
  • hundeknochens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2524
  • Dank erhalten: 18905
Wir lassen den Murphy und auch alle Hunde vor ihm frei im großen Kofferraum auf seinen Decken sitzen, mit Schutz in den Fahrerraum.

Weil der Murphy ja ganix kannte als er zu uns kam, hab ich ihn mit einer Kurzleine zusätzlich gesichert, damit er nicht beim Türöffnen gleich rausspringen konnte - diese gefährliche Situation hatten wir nämlicch sofort beim TA-Besuch...
diese Sicherheitsleine hat er noch immer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Percy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auto fahren leicht gemacht 10 Jan 2018 11:45 #8

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3524
  • Dank erhalten: 30491
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Alu-Transportbox am bequemsten und am sichersten ist!
Mit unseren beiden Beagle haben wir alle möglichen Transportmöglichkeiten getestet. Da unser erster Beagle in Einzelbox im Labor gehalten wurde, war die Transportbox für ihn nichts. Zumal ihm immer schlecht wurde. So fuhr er mit Sicherung am Autogurt auf der Rücksitzbank.
Bei Percy funktioniert das mit der Alubox nach einer Gewöhnungsphase am besten.
Nach vielen im TV gezeigten Crash-Tests und Stiftung Warentest sind allerdings auch nur die stabilen Aluboxen zu empfehlen.

Wenn ihr Euch ohne Box für Kofferraum entscheiden solltet, dann auf jeden Fall, wie Marliese schon schrieb, mit Sicherungsleine.
Bekannte von uns hatten einen Auffahrunfall, der glimpflich ausging. Der Hund sprang im Schockzustand aber sofort raus und wurde von einem anderen Auto erfasst! :(

Eine weitere Überlegung gilt dem Urlaub, wenn evtl. noch Gepäck in den Heckraum muss. Dann geht es wieder nicht ohne Box, da man den Hund ja nicht gefährden will! Wir haben einen A4. Im Heckraum ist auf der Fahrerseite die Alubox fest fixiert, daneben passt noch ein Koffer oder große Reisetasche! :)

Viel Erfolg beim Grübeln! ;)
Und gaaaanz viel Spaß und ein langes, gesundes Leben mit Kenzo! :cheer:
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Percy.

Auto fahren leicht gemacht 10 Jan 2018 22:07 #9

  • Gisela
  • Giselas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1442
  • Dank erhalten: 6302
Ungesichert den Hund im Auto mitnehmen geht nicht. Meine Beagle saßen immer auf dem Rücksiitz und zwar mit
Sicherheitsgurt festgemacht. So können sie auch beim Öffnen der Tür nicht gleich rausspringen. Außerdem
ist es sicherer wenn man mal bremsen muss, ansonsten fliegt der Hund durchs Auto.

Gisela mit Tinka und Gipsy
Folgende Benutzer bedankten sich: Percy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auto fahren leicht gemacht 10 Jan 2018 23:36 #10

  • Mitch
  • Mitchs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Hallo Alle! Ich freue mich auf gute Unterstützung
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 92
Vielen Dank euch allen!
Da eure Antworten sehr unterschiedlich sind, werde ich es dem Rat entsprechend machen, der meiner Vorstellung am nächsten kommt:
Kofferraum mit Anbindung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auto fahren leicht gemacht 11 Jan 2018 01:25 #11

  • loerry
  • loerrys Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 864
Wie funktioniert denn die " Anbindung auf der Ladefläche / Kofferraum " ? Mir ist da kein für den Hund sicheres System bekannt, liegt vielleicht auch an meiner Unkenntnis.

Anschnallsystem auf der Rückbank oder eine stabile Hundebox auf der Ladefläche wären m.E. Mittel der ersten Wahl.

Wir hatten uns für eine Hundebox entschieden und beide Fellnasen kommen damit super zurecht. Die erste hatten wir online bestellt für 'ne kleine Mark". Schon beim Zusammenbau war klar " dad wird nix ". Wackelig, am klappern, schlechte Verarbeitung usw.
Haben uns dann eine gebrauchte Markenbox gekauft - stabil, klappert nix und keine gefährlichen Kanten.

Schön, dass Kenzo bei dir ein Heim gefunden hat - wünschen euch einen guten Start.....

Edit: interessanter Test

partner-hund.de/info-rat/alltag-mit-hund...heitstest-fuer-hunde
....auch Hunde können Lachen

Das gefährliche Ende eines Hundes ist immer hinten....pfffft
Folgende Benutzer bedankten sich: hundeknochen, Percy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von loerry.

Auto fahren leicht gemacht 11 Jan 2018 08:22 #12

  • hundeknochen
  • hundeknochens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2524
  • Dank erhalten: 18905
eines unserer Autos hat auf der Ladefläche einen Metallring zum Einklinken der Leine - in dem anderen gehe ich in die Vorrichtung für den Sicherheitsgurt auf der Rückbank.
Die Leine ist so lang, dass sich der Hund bewegen kann aber nicht rausspringen kann oder durchs Auto fliegen kann.
Bei der Leinenlänge muss man wirklich aufpassen, dass der Hund nur bis zum Rand der Ladefläche gehen kann und nicht drüber weg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Percy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.