header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Zu den Vorwürfen gegen die Vermittlungsvereine von Laborhunden 10 Dez 2019 09:15 #7

  • JOY
  • JOYs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Ein Leben ohne Hund ist wie Tanz ohne Musik!
  • Beiträge: 1228
  • Dank erhalten: 12798
Liebe Marion, du schreibst "Ich fürchte nur, das hat keinen Sinn: die Leute haben sich entschieden und glauben, was sie wollen".
Ganz so schwarz kann und will ich das noch nicht sehen.
Du hast sicher Recht in Bezug auf die Hass-Poster und Unbelehrbaren.
Aber was ist mit denen, die das vielleicht zum ersten Mal lesen und die Thematik nun neugierig geworden verfolgen? Diesen Menschen sollte doch nicht nur die Plattform von SOKO und LOBBY überlassen werden. Woher, wenn nicht von der LBH selbst sollen sie denn fundierte Informationen über unsere Arbeit bekommen?
Es hat sicher oft Ähnlichkeit mit der Arbeit eines Herrn Sisiphos, aber bitte nicht aufhören mit dem "Versuch der Aufklärung".
Aus dem schönen Rheinland liebe Grüße von dem Beagletrio Charly & Snoopy & Jacko mit Frauchen Johanna

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Hermann, Gisela, charlyschnarcher, Weezy, Percy, loerry, Indra, ANKE, Kuno, Irina, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zu den Vorwürfen gegen die Vermittlungsvereine von Laborhunden 10 Dez 2019 10:24 #8

  • Emil
  • Emils Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 278
Hallo,ich stelle den Link mal hier ein.
Hoffe er funktioniert.

mapofhope.info/2019/12/09/ende-der-merck...l7MhG1k-xMnb6qwvn2SQ
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Dia, charlyschnarcher, Weezy, Percy, loerry, ANKE, Kuno, JOY, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zu den Vorwürfen gegen die Vermittlungsvereine von Laborhunden 10 Dez 2019 11:07 #9

  • JOY
  • JOYs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Ein Leben ohne Hund ist wie Tanz ohne Musik!
  • Beiträge: 1228
  • Dank erhalten: 12798
Funktioniert.
Aber 23 Minuten???? Im Moment keine Zeit.
Sehe ich mir später an
Aus dem schönen Rheinland liebe Grüße von dem Beagletrio Charly & Snoopy & Jacko mit Frauchen Johanna

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)
Folgende Benutzer bedankten sich: charlyschnarcher, Weezy, ANKE, Kuno, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zu den Vorwürfen gegen die Vermittlungsvereine von Laborhunden 10 Dez 2019 17:30 #10

  • Irina
  • Irinas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 980
  • Dank erhalten: 11523
Hallo Zusammen!

Natürlich verfolge auch ich die aktuellen Entwicklungen auf Facebook. In diesem Zusammenhang habe ich – meist abwechseln – zweierlei Gefühle:

  1. Einerseits würde ich gern auf jeden einzelnen, blind zustimmenden Kommentar irgendwelcher FB-Nutzer, der zu solch provokativen Beiträgen von SOKO wie z.B. „Ein Pakt, der viele Tierversuche erst möglich macht (…). Wir wollen, dass es endet, nicht mit einem neuen Leben weiter geht.“ abgegeben wird, antworten und jedem Einzelnen von ihnen meine Sicht der Dinge darlegen und meine Argumente sagen.

  2. Andererseits empfinde ich aber auch ähnlich wie Marion, es packt mich immer wieder das Gefühl des „Was sollen denn Argumente oder andere Sichtweisen ausrichten, wenn die Menschen doch gar nichts anderes als die stumpfen, einseitigen Parolen von SOKO und Lobby hören wollen?!“.

Ich bin vielleicht auch masochistisch veranlagt, aber ich lese tatsächlich auch die Kommentare auf Facebook, muss aber auch sagen, dass dort erstaunlich viele kritische Stimmen laut werden. Nämlich genau die, die sagen, dass es eben nicht nur schwarz und weiß gibt, sondern man die Sache auch mal von anderer Seite betrachten kann. Diesen Menschen bin ich sehr dankbar, weil sie mir mein Weltbild wieder etwas gerader rücken und zeigen, dass es auch (in meinen Augen) vernünftig denkende Menschen gibt. Und dazu kommen die meisten dieser kritischen Stimmen sehr vernünftig und vor allem sachlich daher.

Wenn man dagegen Kommentare von SOKO auf eben diese kritischen Stimmen liest, frage ich mich tatsächlich auch, wer da eigentlich schreibt und was diese Menschen für ein Leben leben und welche Bildung sie wohl genossen haben. Auf die meisten Argumente der Andersdenkenden wird meist mit standardisierten Floskeln geantwortet, so nach dem Motto „wenn du dich informiert hättest, würdest du anders denken…“

Im Großen und Ganzen lässt sich das aktuelle Treiben von SOKO und Lobby (ich verzichte übrigens ganz bewusst auf den Zusatz „pro Tier“ :whistle: ) in meinen Augen mit einem Wort beschreiben „Fanatismus“. Das eindimensionale Denken dieser Menschen lässt sich durch nichts erschüttern, das ist wohl Fakt.

Daher sollten „wir“ unseren Blick besser von den Menschen, die zu dieser verhältnismäßig kleinen, fanatischen Gruppe gehören, abwenden und uns vielmehr auf die „normalen“ Menschen konzentrieren. Das sind nämlich die Menschen, die sich auch mal unterschiedliche Meinungen anhören und für die es eben schon einleuchtet, dass es sinnvoll ist, dass es Vereine gibt, die sich um eine gute Vermittlung der Labortiere – hier der Beagle –an liebevolle Familien bemühen. Dort wo der Beagle auf der Couch liegen und im Bett schlafen darf und dort wo Menschen alles Erdenkliche dafür tun, um den fleckigen Schatz mit den überlangen Schnitzelohren das wundervollste Hundeleben der Welt zu bieten - inklusive Treppen-Trage-Service und dergleichen :P

Denn sind wir doch mal ehrlich – jeder von uns kennt doch die großen, verwunderten, manchmal auch schockierten Augen der Menschen, die just in dem Moment, als sie erfahren, dass die freundliche kleine Beaglenase vor ihnen aus einem Versuchslabor kommt, erstmals realisieren, dass es tatsächlich Tierversuche in Deutschland gibt.

Genau das kann man aber auch als Fortschritt sehen. Seit wir das große Vergnügen haben regelmäßig diese wunderbaren Schätze bei uns zu Gast zu haben, habe ich eines verstanden: Sie sind wahre Botschafter und bringen die Menschen, die sich vorher noch nie mit dem Thema befasst haben, zum Nachdenken. Damit ist doch auch schon ein riesengroßer Beitrag getan, denn Tierversuche können und werden doch nicht von heute auf morgen eingestellt, auch wenn wir es uns alle noch so sehr wünschen.

In diesem Sinne, bitte, bitte, lasst euch nicht bremsen!
Es gibt unglaublich viele Menschen, die eure Arbeit überaus schätzen. Und das konnte man auch in den letzten Tagen blau auf grau auf Facebook lesen. Sooo schlecht ist Facebook vielleicht ja gar nicht :whistle:

Ganz liebe Grüße


Irina
Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
aber nie kann, wenn er will,
dann mag er auch nicht, wenn er muss.

Wenn er aber darf, wenn er will,
dann mag er auch, wenn er soll,
und dann kann er auch, wenn er muss.

Denn schließlich:
Hunde, die können sollen,
müssen auch wollen dürfen... 💚
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Vicky, Gisela, Gabi S, Dia, charlyschnarcher, Weezy, Percy, loerry, Indra, ANKE, Kuno, JOY, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zu den Vorwürfen gegen die Vermittlungsvereine von Laborhunden 10 Dez 2019 19:40 #11

  • JOY
  • JOYs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Ein Leben ohne Hund ist wie Tanz ohne Musik!
  • Beiträge: 1228
  • Dank erhalten: 12798

Hallo,ich stelle den Link mal hier ein.
Hoffe er funktioniert.

mapofhope.info/2019/12/09/ende-der-merck...l7MhG1k-xMnb6qwvn2SQ


Habe mir das Video nun tatsächlich in voller Länge angesehen bzw. angehört.
Schliesslich soll man auch den Andersdenkenden zuhören.
Viel Neues erfährt man nicht, sehr viele vielleicht, eventuell, es könnte sein, wir vermuten.

Allerdings war ich doch angenehm überrascht von der ruhigen Athmosphäre, kein Angriff, keine Hassverbreitung.
Zu den Beaglen: Nix Genaues weiss man nicht über die Merck-Beagle, weder wie viele es sind noch wohin sie gehen.
Nur das Statement von Merck hat man, das jeder nachlesen kann. Reine PR von Merck? Hunderte tote Beagle stehen 5-25 überlebenden gegenüber.
Keine "Breitseite" mehr gegen die LBH.
Er wünscht jedem Beagle, der es schafft, lebend aus dem LPT herauszukommen, ein schönes Leben. Klingt für mich ehrlich.
Dass er mehr will, nämlich keine Tierversuche mehr, ist sein gutes Recht. Wer will das nicht......
Aus dem schönen Rheinland liebe Grüße von dem Beagletrio Charly & Snoopy & Jacko mit Frauchen Johanna

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)
Folgende Benutzer bedankten sich: Vicky, Gisela, Dia, charlyschnarcher, Weezy, Percy, Indra, ANKE, Kuno, Irina, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zu den Vorwürfen gegen die Vermittlungsvereine von Laborhunden 10 Dez 2019 22:45 #12

  • Vicky
  • Vickys Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1399
  • Dank erhalten: 2418
danke euch! Nur ganz kurz:
Das Video resultiert u.a. aus den vorangegangenen Beiträgen etlicher Gruppen und ist das Ergebnis eines Austauschs per Mail nach unserem Artikel.
Von den anderen beiden Orgas (Irina erwähnte sie) haben wir leider bis heute nichts gehört. Außer, dass sie via Facebook uns (und den anderen) eine veterinäramtliche "Überprüfung" ankündigt.

Ich wolle nicht ausdrücken, dass es generell keinen Zweck hat, an positive Folgen sinnvoller Aufklärung zu glauben. So denke ich nicht, sonst könnte ich keinen einzigen Satz mehr schreiben. Sondern nur, dass es für mich keinen Sinn ergibt, auf jeden Kommentar in den Gruppen zu reagieren und missionieren zu wollen. Ich finde nicht, dass es nützt, den Leuten zu antworten, die unbedingt gegen einen sein wollen. Das ist auch nicht das Niveau, für dass ich mir im Moment Zeit nehmen möchte. Sorry...
Bitte unterstützt mein Kinderbuch über einen Laborbeagle: www.startnext.com/benni-und-keks
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Gisela, Dia, charlyschnarcher, Weezy, Percy, loerry, ANKE, Irina, JOY, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Vicky.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.