header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Anti-Giftköder-Training 23 Jan 2018 16:56 #13

  • Bigs
  • Bigss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wer das Leben wahrhaft liebt, respektiert Tiere!
  • Beiträge: 2178
  • Dank erhalten: 10996
Nanu???

...die Gelegenheit zum Üben, ... alle vor! :evil: Meggy und Lotte wissen bereits, was kommt und halten sich zurück... :whistle:

"NEIN!!! " Pfui, aus, weg da!!!


Huch!?, ... was hat sie denn nun schon wieder?... aber riechen tut es trotzdem gut! :P

Dann weg von der Tüte und Leckerchen regnen lassen ;) ;) ;)

Liebe Grüße
Birgit &Co... nicht der Rütter, aber Bigs klappt auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Rena2012, Percy, ANKE, Biene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anti-Giftköder-Training 15 Aug 2018 16:38 #14

  • Biene
  • Bienes Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 1775
Hallo,

ich hole dieses Thema nochmal hervor und stelle eine neugierige Frage :blush: .

Vor wenigen Wochen waren wir ja im Tierpark und Emmi hat dort alles mögliche zu fressen eingesammelt (vor allem Brezelreste). Es war super anstrengend, aber gerade noch ok. Nun waren wir gestern in einem Freizeitpark. Emmi hat sich benommen, als hätte sie seit Wochen nichts zu fressen bekommen (nein, wir haben auch nicht das Frühstück vergessen...). Sie hat jedes noch so kleine Stückchen Popcorn, Waffel, Pommes etc.. fressen wollen. Da half weder stur und streng bleiben, noch gut zureden, noch mit eigenen Leckerchen zu bestechen. Ich habe sie irgendwann sogar zeitweise getragen, weil wir nicht mehr weitergehen konnten.

Wie ist das denn bei euren? Ist das noch typisch für einen Beagle oder schon extrem?

Gehen wir normal Gassi, ist es auch so, dass sie alles mögliche fressen möchte. Kirschkerne (der Rest ist ja inzwischem meist weggefault) müssen z.B. ganz lecker sein (?!), Äpfel kann man ihr meist noch abnehmen, sie versucht aber sogar an Kirschlorbeer ran zu kommen - also auch Sachen, die echt nicht gut für sie sind. Die Diskussion, die ich mit ihr führte, als sie ein halb angegammeltes Rehbein fand, hättet ihr mal mitbekommen sollen - seither rennt sie jeden Tag an die Stelle und hofft, es doch wieder zu finden. Bei einem normalen Gassigang kann ich es noch einigermaßen gut abfangen. Ob sie aber überhaupt nochmal in einen Park mit darf oder da z.B. künftig einen Maulkorb tragen muss... - ich bin da etwas ratlos.

Seit ein paar Tagen riecht Emmi auch unangenehm, aus dem Maul und auch das Fell etwas. Gestern hat es mich fast umgehauen, heute ist dagegen fast nichts mehr. Ich überlege nun, ob das nicht von den Äpfeln kommt, die sie momentan überall findet. Die Bäume hier werfen aufgrund der Trockenheit ja ständig was ab, auch bei uns im Garten kommt sie immer wieder an was ran und die gammeligen riechen ähnlich... Da könnt ihr die Daumen drücken, dass die Ursache nur sowas ist, sonst steht Blutabnahme etc. an..

Liebe Grüße
Sabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Weezy, faehrtensucher, ANKE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anti-Giftköder-Training 15 Aug 2018 20:15 #15

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3532
  • Dank erhalten: 30553
Hallo Sabine, hallo Emmi,
ich kann nur sagen: "Willkommen in Percy's Welt!" :woohoo:
Wie Du vielleicht gelesen hast, haben wir gerade die Rübenackertour hinter uns! B)
Percy frisst auch alles, was nicht schnell genug weglaufen kann! :sick:
Selbst an der Leine kann ich es nicht immer verhindern! :(
Peperoni war auch schon dabei! :pinch: Ausgespuckt, danach jeden Wassertropfen vom Gras geleckt!
Ich dachte, super Erfahrung, da geht er nicht mehr dran. 2 Tage später, Frauchen hatte es vergessen, Percy
nicht!!! :evil: Dann fress ich sie halt heute! :evil:
Beeren aller Art, Kacke von ziemlich allen Tieren... :sick: ! Manchmal wundere ich mich, wie viel der Magen
aushält. Wir sind mit Sauerkraut, Kohle und Gastrosel gewappnet! Schonkost habe ich auch immer da! ;)
Zum Trost kann ich Dir nur sagen: Es war schon schlimmer! :P
Geübt haben wir auch, ohne Erfolg. Fleischwurst auf die Pfötchen gelegt und 'nein' rührt er nicht an. Erst auf Kommando nimmt er es! Draußen ist das alles tabu! Im Gegenteil! Je schneller ich komme und 'nein' oder 'pfui' sage, um so mehr schlingt er, damit er alles noch mitkriegt! :angry:


Viel Erfolg! Wenn Du eine Lösung gefunden hast, ich bin ganz Ohr!!!! :whistle:
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi S, Weezy, faehrtensucher, ANKE, Biene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Percy. Grund: Schreibfehler
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.