11 Jahre lang zusammen gewesen....

  • DB
  • DBs Avatar Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 175

11 Jahre lang zusammen gewesen.... wurde erstellt von DB

26 Okt. 2020 07:22
#1
Hi an Alle!

Wir waren soweit, einem neuen Beagle ein Zuhause anzubieten.

Da wir die Erfahrung hatten, wie gesund es für einen Beagle ist, mit einem Kumpel zu leben, haben wir Ausschau nach 2 Beagles gehalten.

LBH ist so nett, anderen Tierschutzorganisationen wie „Beagle in Not“ die Möglichkeit zu bieten, besondere Fälle auf der Seite zu veröffentlichen.

Stan and Olli waren so ein Fall: 2 Beagles, 11 Jahre lange auf einem Grundstück gelebt, sollten zusammen bleiben.

Wir sind von FFM nach Passau um die Beiden in der Pflegestelle zu besuchen und um die gegenseitige Sympathie zu checken.

Na ja, wir haben die Beiden mittlerweile seit 4 Wochen bei uns.

2 Jungs, kastriert, gechippt, gesund und munter.

Na ja.... Wir sind erfahrene Hundehalter, Beaglehalter..... und total überfordert....

Mal sehen: 2 Jungs immer sich selbst überlassen, in einem eingezäuntem Grundstück, war klar, einiges haben sie zu lernen.

In der Pflegestelle hatten sie schon Kontakt mit Fernsehen und Staubsauger, lebten mit noch 4 Beagles zusammen, alles paletti.

Stufen kannten sie nicht, das Beste was man ihnen geben kann ist ein trockenes Brötchen, Fleisch, Würstchen, Schinken oder Käse ignorieren sie total, es sei denn, es ist in den Futter-Näpfen.

Leinenführung katastrophal; Deutsch kannten sie nicht (haben in Tschechien gelebt); weder auf den tschechischen Namen noch auf den Deutschen haben sie reagiert; eine Bindung zu Menschen? Darüber brauchen wir nicht zu reden....

Nach 4 Wochen können sie einigermaßen an der Leine laufen, lernen langsam was „bei Fuß“ heisst, kennen das Wort „Nein“ und kommen auf ihren Namen angerannt. Eine Bindung zu uns ist schon vorhanden (einigermaßen, oder wir bilden uns das ein....)

Wir schaffen das, aber haben wir wirklich ein langen Weg vor uns: Jagdtrieb, Kottrieb, Olli greift andere Hunde an (Hundeschule ist erst ab Mitte November gebucht, davor war kein Termin frei), Stan greift mittlerweile (seit 1 Woche) meine Frau an (ist er krank?) und ab und zu auch Fußgänger (ohne Grund!) und das ohne knurren.... bellt und gleichzeitig schnappt er.... Ist er krank? Ab zum Tierarzt. 1 Zahn ist hinüber....






Stan hat am Freitag einen Zahn gezogen bekommen, Blutbild kommt heute oder morgen an, mal sehen was er hat. Danach hat er nochmals geschnappt.... es muss noch was sein....

Wir halten Euch auf dem Laufenden, was unsere Erfahrungen betrifft....

Eure David B Familie :-)

Anhänge:

Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Gisela, Gabi S, Rena2012, Dia, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Kalle, Bernstein, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Weezy
  • Weezys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Weezy (ehem. Casimir)
  • Beiträge: 1459
  • Dank erhalten: 11173

Weezy antwortete auf 11 Jahre lang zusammen gewesen....

26 Okt. 2020 09:25
#2
Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum,

ich bewundere euch für euren Mut gleich zwei Beagle aus dem Auslandstierschutz zu übernehmen und hoffe, dass ihr alle Probleme bald in den Griff bekommt und die Ursachen dieser Verhaltensauffälligkeiten schnell herausfindet.

Ich drücke euch und den zwei Jungs auf jeden Fall die Daumen für die weitere Zukunft und hoffe, dass wir hier bald viel Positives
lesen können.

Liebe Grüße
Michaela
Liebe Grüße von
Weezy's Menschen
(die diesen kleinen Kerl unendlich vermissen und immer im Herzen tragen werden)
❤️❤️❤️

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken.
(Noka)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, faehrtensucher, Percy, Bernstein, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, DB, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gisela
  • Giselas Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 1533
  • Dank erhalten: 6678

Gisela antwortete auf 11 Jahre lang zusammen gewesen....

26 Okt. 2020 10:59
#3
Danke für den ausführlichen Bericht.
Es wird schon mit der Zeit werden.
Ich hatte vor 2 Jahren, vor Meta, 2 Beaglehündinnen aus dem Tierheim übernommen. Sie waren ein eingespieltes Team und waren
immer zusammen, auch älter 11Jahre. Ich hatte mir das schlimmer vorgestellt, aber beide haben sich rasch eingelebt, natürlich
hatten sie einige Baustellen und Tierarztbesuche waren daher notwendig. Aber ich war glücklich mit den beiden, sie wurden
auch schnell stubenrein und haben sich an meinemTagesablauf rasch gwöhnt.
Olli und Stan brauchen etwas Zeit und die muss man ihnen geben. Ihr werdet sehen, mit der Zeit wird alles besser.
Für Tinka und Gipsy gibt es auch ein Tagebuch, wenn ihr lesen möchtet.
Berichtet bitte weiter.

Alle Gute von
Gisela und Meta
Folgende Benutzer bedankten sich: charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, DB, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hundeknochen
  • hundeknochens Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2527
  • Dank erhalten: 18966

hundeknochen antwortete auf 11 Jahre lang zusammen gewesen....

26 Okt. 2020 12:01
#4
Alle Achtung,
2 neue Hunde gleichzeitig hätte ich mir wahrscheinlich nicht zugetraut...
Aber egal,
Hunde mit Vergangenheit muss man kennenlernen um sie zu verstehen und gegen zu steuern.
Wir hatten einmal Clyde aus einer belgischen Vermehrindustrie...
ein süßer trotziger Beagle von 7 Jahren...
schon sehr bald hat er mich gebissen -
ich habe ihn zusammengeschissen und dann mal nach gedacht und festgestellt, dass ich den Fahler gemacht hatte.
Ich war mit Leckerchen für Hund und Katz von unserem vorigen Hund ausgegangen - null Futterneid -
Clyde war aber eine andere Hundeperson und der kämpfte um sein Glück...
also alles zurück auf gemeinsam neu lernen.
Ich haben den Hund mit dem nackten Fuß streichelnd berührt und er fing an böse zu knurren ...
dann hab ich ihn beobachtet und verstanden " dieser Hund war getreten worden" und er reagierte bei jedem mit angedeutetem Angriff als Verteidigung...
Das erste kleinkind draußen im Feld wurde böse verbellt ... oh Schreck -
Ich habe langsam angefangen den Hund Sitz machen zu lassen und warten zu lassen neben anderen für Leckerchen
und der Futterneid entfernte sich.
Ich habe gezielt Männer aufgesucht und angesprochen und Clyde gewöhnte sich daran, dass ihm von dieser Gattung keine Gefahr mehr drohte...
ich habe mit den Füßen vorsichtig immer wieder gestreichelt bis er grunzte...
ich habe Kinder aufgesucht und ihnen Leckerchen in die Hand gedrückt und Clyde lernte Kinder zu lieben und schon beim Anblick ins Sitz zu stürzen...
Nur Eines blieb erhalten: Clyde machte immer ein Mordsspektakel wenn er auf einen anderen Rüden traf - damit konnte ich leben.
Ansonsten wurde er ein wahrer Scherzkeks.
Ich erzähle das alles nur
um Euch Mut zu machen mit den Hunden völlig neu zu lernen.
Sie sind völlig anders als ihr Vorgänger und alles muss neu gedacht werden.
Konsequenz und Geduld und Beobachten ...

Ganz liebe Grüße und Freude

Marliese
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, faehrtensucher, Percy, Bernstein, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, DB, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3540
  • Dank erhalten: 30623

Percy antwortete auf 11 Jahre lang zusammen gewesen....

26 Okt. 2020 14:10
#5
Ein herzliches"Hallo" auch aus dem Neandertal!

Mit den beiden Jungs habt ihr sicherlich noch was vor euch! Toll, dass ihr euch getraut habt, den beiden endlich ein richtiges Zuhause zu geben.
Mit der langen Hundeerfahrung kann ich gut nachvollziehen! Je nachdem, wer da mit welcher Vorgeschichte kommt, beginnt man bei Null! 😟
Aber wie Marliese schon sagte, mit Geduld, Konsequenz und viel Liebe, bekommt ihr das sicherlich in den Griff!

Wir freuen uns auf viele positive Berichte und Erfahrungen.
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Bernstein, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, DB, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Frauholle
  • Frauholles Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 182

Frauholle antwortete auf 11 Jahre lang zusammen gewesen....

26 Okt. 2020 14:18
#6
Hallo,
habe Stan und Ollis Weg verfolgt, weil meine Hündin auch von Beagle in Not kam- von derselben Pflegestelle, wo auch die beiden
Jungs waren.
Habe mich gefreut, dass sie nach Hessen gereist sind. Dachte schon, eines Tages begegnen wir uns vielleicht,
Nun höre ich, dass das Ankommen nicht so harmonisch läuft, wie die Bilder vermuten ließen. Ich wünsche euch alles Gute und Durchhaltevermögen.
Liebe Grüße Inge und Lilli
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, DB, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.