3. Bealge???

  • Alana
  • Alanas Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 12

3. Bealge??? wurde erstellt von Alana

25 Juni 2013 22:53 - 25 Juni 2013 23:26
#1
Ich habe jetzt seit 3 Jahren meine Joyce und seit 2 Jahren meine Loki und würde sie nie wieder hergeben :-) jetzt habe ich ein Haus gekauft, an dem 1200m² bealgesicherer Garten ist. Ich überlege jetzt, ob ich noch einen weiteren Beagle in mein Minirudel mit hinein nehme. Wie sind Eure Erfahrungen mit mehr als 2 Hunden ?

Ich habe auch schon überlegt vielleicht einen Hund in Pflege zu nehmen.
Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit, vielleicht hilft mir das meine Entscheidung zu treffen.
Letzte Änderung: 25 Juni 2013 23:26 von Alana.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kathi
  • Kathis Avatar
  • Offline
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Beiträge: 1418
  • Dank erhalten: 117

Kathi antwortete auf ein 3. Beagle????

25 Juni 2013 23:24
#2
Ich kann nur positiv berichten:
Ich hatte in den letzten Jahren immer 2 Hunde und war der Meinung alles andere wäre "übertrieben" ... ;) .
Vor anderthalb Jahren habe ich daran gedacht Pflegestelle zu werden ... Tammy war unser erster Pflegie und blieb :kiss: :cheer: - gerade gestern hat mein Mann noch gesagt, das er sie für kein Geld der Welt wieder hergeben würde ... wir haben es nicht eine Sekunde bereut!!!
Unter Tammys Tagebuch gibt es hier die ganze Geschichte zu lesen ... um es kurz zu machen: Oskar wurde unser 4. Hund und zur Zeit lebt Pflegehündchen Norma noch bei uns. Und wenn mich heute einer fragt (beim Geburtstagskaffeetrinken bei Freunden) "wieviele Hunde habt ihr denn ?" ... dann antworte ich ohne rot zu werden "Es sind 5" !
Sie sind einfach toll, ich habe zwar nicht immer genug Hände um sie alle gleichzeitig zu streicheln, aber wir sind genug Familienmitglieder um da "gemeinsame Sache zu machen" ! Unsere Kinder sind begeistert von den Hunden - anfangs hielt mein Großer mich für ziemlich verrückt - nun erlebt er selbst die Entwicklung der Pflegies und hat seine helle Freude daran.
Und ob man mit einem oder zweien oder drei Hunden spazieren geht ... alles Übungssache ;)
Viele Grüße und ich bin gespannt wie die Entscheidung ausfällt,
Kathi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Alana
  • Alanas Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 12

Alana antwortete auf 3. Bealge???

25 Juni 2013 23:27
#3
sorrry hab mich im Themenblock vertan, hat natürlich nichts mit Auslandahunden zu tun.
ich bin nur sehr selten hier und hatte nur die Überschrift Erfahrungsberichte gelesen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mona
  • monas Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Ein Beagle ist schön, drei Beagle sind schöner
  • Beiträge: 949
  • Dank erhalten: 20

mona antwortete auf 3. Bealge???

26 Juni 2013 00:47
#4
Ich kann mich den Worten von Kathi nur anschließen.

Der "Neuling" wird sich ganz schnell der Meute anpassen. Auch auf den Spaziergängen wird es nach kurzer Zeit kaum noch Probleme geben.
Sicherlich muss man sich am Anfang intensiver um die Meute, insbesondere um den "Neuen" ,kümmern, aber bald ist dann alles im grünen Bereich.

In meinen besten Jahren hatte ich 5 Stück auf einmal. Unter 2 sind wir nie gekommen. Jetzt haben wir 3. Sie sind eine EINHEIT

Also von meiner Seite kann ich nur sagen - Nur Mut-

Ein alter Hundebesitzer hat mir mal vor Jahren gesagt. Die Familie kann so viele Hunde aufnehmen, wie sie Hände hat.

LG
Manfred
Mona, Milva und Miro sagen
Hunde haben einen Besitzer
Wir Beagle haben Personal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • christa
  • christas Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 690
  • Dank erhalten: 52

christa antwortete auf 3. Bealge???

26 Juni 2013 10:04
#5
Ich kann mich auch nur den Worten von Kathi anschliesen,
wir haben auch 5 und bereuen es nicht.
Versuche es doch erst einmal mit einem Pflegehund dann kannst du immer noch entscheiden.

Gruss Christa
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.

(Carl Zuckmeyer)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ina
  • inas Avatar
  • Offline
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • Es ist durchaus schön, auf den Hund zu kommen :-)
  • Beiträge: 3936
  • Dank erhalten: 157

ina antwortete auf 3. Bealge???

26 Juni 2013 12:03
#6
Dauerhaft ein dritter Beagle ist auch für uns hier ein verlockender Gedanke. Es macht so viel Freude, diese Interaktion der Hunde zu beobachten und direkt daran teilhaben zu können.

Hier bei uns aber, die wir beide stark beruflich eingespannt und auch häufiger unterwegs sind, wäre es schwierig, diesen Gedanken wahr werden zu lassen.
Wir hatten schon Pflegis bei uns. (Lurie ist ja daraufhin bei unserem Mitarbeiter eingezogen und nun hier im Büro fest angestellte Mitarbeiterin, und Monty ist immer mal wieder unser Gast.)
Unsere Hunde sind den ganzen Tag über bei uns mit im Büro. Noch einer würde da - LEIDER - echt den möglichen Rahmen sprengen. :unsure:
Und da es unseren Beagles ja nicht reicht, nur im Garten zu spielen, finde ich persönlich es auch schwierig, z.B. allein mit dreien an der Leine zu laufen, vom Häufchenaufsammeln ganz zu schweigen. Also gehen wir bei solchen Gelegenheiten immer zu zweit mit den Hunden raus. Draußen im Freilauf ist das etwas gan anderes - da alle gut hören, könnte ich theoretisch ohne Probleme auch mit noch mehr Hunden alleine laufen.

Allerdings habe ich selbstverständlich auch schon oft gehört, dass das Händeln von drei Leinen durchaus erlernbar sei. ;)

Wenn ihr also Platz, Zeit und ausreichend Hände zur Verfügung habt, gibt es sicher nix Schöneres, als noch ne zusätzliche Fellnase mit Schlappohren einziehen zu lassen. :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.