header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Urmel zeigt Dominanzverhalten 23 Mai 2021 17:46 #1

  • Jasmin
  • Jasmins Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 58
Hallo ihr lieben, ich bräucht euren Rat und euer geballtes Wissen.
Urmel hat sich gut eingewöhnt und gut entwickelt. Er ist seit Ende Januar bei uns und ein aufgewecktes Kerlchen.
Allerdings gab es etwa im Februar und heute wieder eine mir nicht ganz klare und auffällige Situation. Urmel hat im Februar meine Freundin und heute auch mich versucht zu besteigen. Dies passierte immer in Situationen, in denen wir uns über einander gebeugt haben.
Wir haben ihn dann runter "gedrückt" und ein lautes Stop Signal gegeben, was auch gewirkt hat. Außerdem durfte er für eine gewisse Zeit nicht mehr aufs Sofa, hat aber trotzdem seine Kuscheleinheiten bekommen. Er wurde also nicht mit Liebesentzug bestraft, hat aber klare Grenzen bekommen.
Kennt jemand eine solche Situation oder hat Tipps?
Ich tue mir auch schwer, zu erkennen ob dies nun wirklich Dominaz oder ein Zeichen von Überforderung war. Allerdings tendiere ich tatsächlich zu Dominanz, weil diese Situationen ansonsten nicht auffällig bzw. die betreffenden Tage auch eher ruhig waren und nach unserem normalen Tagesrythmus verliefen.

Draußen im Kontakt mit anderen Hunden hat er dieses Verhalten auch schon einmal gezeigt, wurde allerdings direkt von uns korrigiert.

Danke schön mal für eure Tipps
Liebe Grüße
Jasmin
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, Questa, AnnaR, Sabrina, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urmel zeigt Dominanzverhalten 23 Mai 2021 19:08 #2

  • AnnaR
  • AnnaRs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 573
  • Dank erhalten: 5869
Hallo Jasmin, ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen und weiter so vorgehen, wie du es jetzt schon machst: Ein lautes „nein“, ihn wegziehen und ignorieren. Leo hat auch manchmal seine dollen 5 Minuten. In den fast 2 Jahren bei uns hat er es einmal beim Menschen und ein paar mal bei Smiley gemacht. Und dann machen wir es genau so: nein - wegziehen - ignorieren. Sorgen machen wir uns deswegen aber keine..

VG
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, Questa, Sabrina, Babs, Jasmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urmel zeigt Dominanzverhalten 23 Mai 2021 19:25 #3

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3593
  • Dank erhalten: 28806
Hallo Jasmin,

ich schließe mich Andrea an.

Das einzige evtl. ... nochmal genau über die Situation nachdenken. Könnte Urmel auf Deine Freundin eifersüchtig sein, weil er in diesem Moment nicht die gewünschte Aufmerksamkeit bekommt? Dann würde ich es ebenfalls unterbinden und versuchen, ihm mit seinem Spielzeug oder Kaustange Ablenkung zu verschaffen.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Bernstein, Questa, AnnaR, Sabrina, Babs, Jasmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Percy.

Urmel zeigt Dominanzverhalten 24 Mai 2021 11:13 #4

  • Schnuckelputz
  • Schnuckelputzs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2436
  • Dank erhalten: 1491
Ich sehe da kein Dominanzverhalten drin, sondern in dem Fall eher eine Übersprungshandlung durch Überforderung. Klar würde ich das rammeln am Bein unterbinden, aber dann überlegen, was für eine Handlung ist eurerseits vorangegangen. Zb das überbeugen. Auch das aufreiten bei anderen Hunden ist nicht immer Dominanz....oft sind diese Hunde mit der jetzigen Situation überfordert .
Folgende Benutzer bedankten sich: Christiane, Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Bernstein, Kuno, Questa, AnnaR, Sabrina, Babs, Jasmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urmel zeigt Dominanzverhalten 25 Mai 2021 07:50 #5

  • Nadine
  • Nadines Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 1639
Hallo!
Für mich hört sich das auch eher nach einer Übersprungshandlung an.
Buddy hat das anfangs auch hin und wieder bei Menschen gemacht wenn sie zu Besuch kamen und wenn er zu lange auf einem Beaglespielplatz gewesen ist, hat er versucht andere Hunde zu besteigen. Und Buddy hat mit Dominanz sowas von nix an der Mütze.
Ich würde mir auch noch mal genau angucken wann das passiert, das ganze aber auch wirklich nicht überbewerten sondern ihn/euch aus der Situation rausbringen bzw. das Rammeln beenden und gut ist.
Alles Gute!
Liebe Grüße von Nadine, Rezi & Buddy

Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, ANKE, Bernstein, Questa, AnnaR, Sabrina, Babs, Jasmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urmel zeigt Dominanzverhalten 27 Mai 2021 22:04 #6

  • Jasmin
  • Jasmins Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 58
Danke für eure Einschätzungen.
Es beruhig mich schon mal dass Urmel nicht der einzige ist, der so reagiert. Wir werden die Situation, wenn es nochmal passiert, noch genau beobachten um herauszufinden woran es wirklich liegt. Aber wie gesagt, mit euren Antworten geht es mir schon besser.
Liebe Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, Kuno, Questa, AnnaR, Sabrina, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.