header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Hyperaktivität bei Hunden 15 Jan 2012 22:47 #1

  • Tanja
  • Tanjas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
Ich habe in einem anderen Forum ein wenig über Hutch geschrieben, da er mich immer wieder ratlos werden lässt, daraufhin kam das Thema auf Hyperaktivität von Hunden und ein anderer User hat mir dann folgende Links zukommen lassen, die ich euch keinesweg vorenthalten möchte:

TEIL 1 - Symptome

TEIL 2 - Ursachen

TEIL 3 - Therapie

Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen bei euren Beaglechen gemacht? Haltet ihr die vorgeschlagenen Therapiepunkte für gut?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Tanja.

Aw: Hyperaktivität bei Hunden 16 Jan 2012 09:03 #2

  • Doro
  • Doros Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 0
Hallo Tanja,

ich persönlich habe keine Erfahrungen damit. Maria Hense gilt auf diesem Gebiet aber als sehr kompetent und auch die vorgeschlagenen Lösungswege finde ich sehr gut. Besonders, dass zu Anfang auch noch mal ein gründlicher medizinischer Check steht!

Zum Thema "Impulskontrolle" gibt es ein ganz neues Buch, was ich sehr empfehlen möchte!

Impulskontrolle von Ariane Ullrich

Lieben Gruß
Ela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hyperaktivität bei Hunden 16 Jan 2012 10:41 #3

  • Doro
  • Doros Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 0
Hallo Tanja,

das hatte ich noch vergessen...

Die Ernährung finde ich in diesem Zusammenhang auch immer ganz wichtig. Ariane Ullrich geht in ihrem o.g. Buch auch kurz darauf ein. Mit diesem Thema hat sich aber u.a. auch schon Dr. Vera Biber befasst und ein Buch dazu geschrieben (welches aber schon älter ist)

Lieben Gruß
Ela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hyperaktivität bei Hunden 16 Jan 2012 11:52 #4

  • Tanja
  • Tanjas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
Wenn du das Buch schon gelesen hast, was ist bezüglich Ernährung zu beachten?

Wenn ich jetzt ins Blaue reinraten müsste, würde ich sagen: Kein Getreide, keine Chemie, viel Fleisch, Proteine und ggfs noch Gemüse, korrekt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Hyperaktivität bei Hunden 16 Jan 2012 12:26 #5

  • Doro
  • Doros Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 0
Tanja schrieb:

Wenn du das Buch schon gelesen hast, was ist bezüglich Ernährung zu beachten?

Wenn ich jetzt ins Blaue reinraten müsste, würde ich sagen: Kein Getreide, keine Chemie, viel Fleisch, Proteine und ggfs noch Gemüse, korrekt?


Hallo Tanja,

das Buch "Hilfe, mein Hund ist unerziehbar" von Dr. Vera Biber habe ich nicht gelesen. Nur ihr Buch "Futterprobleme beim Hund". Da geht sie sehr auf die Rohfütterung ein - aber weniger auf dein o.g. Thema.

Ariane Ullrich schreibt im Buch "Impulskontrolle" dazu (Zitat):
Es können banale Dinge wie bestimmte Nahrungsmittel sein, auf die der Hund allergisch reagiert. Ein Hund mit starkem Juckreiz ist permanentem Stress ausgesetzt, den er durch Rasen, Bellen, Buddeln, Hochspringen oder anderes impulsives Verhalten abzubauen versucht. Manche Hunde scheinen auf Getreide so zu reagieren, andere auf Zucker, wieder andere sind allergisch auf bestimmte Inhalts- und Konservierungsstoffe.
Bei zu viel Zucker hat der Körper überschüssige Energie, die er versucht abzubauen. Allergien auf Inhaltsstoffe äußern sich durch Unwohlsein wie Jucken u.ä.
...
Fehlen der Nahrung grundlegende Inhaltsstoffe, die der Hund benötigt, können bestimmte Proteine nicht gebildet werden, es entstehen Mangelerscheinungen oder ein Überfluss an bestimmten Zusätzen, die die unterschiedlichsten Verhaltensweisen hervorrufen können.
Ein Leben lang dasselbe Hundefutter im Napf kann einen Hund nicht allumfassend ernähren.
...
Gleichzeitig bedeutet es jedoch nicht, dass man seinen Hund nur dann gesund ernährt, wenn man jeden Zusatz penibel genau täglich neu abmisst und einrührt.
...
Deshalb heißt es beim Hund, ebenso wie beim Menschen: abwechslungsreich und von jedem etwas. Im Unterschied zum Menschen ist der Hund jedoch ein Fleischfresser, was bedeutet, dass der Hauptbestandteil seiner Nahrung aus Fleisch besteht.


[Quelle: Impulskontrolle / Ariane Ullrich]

Das nur mal (aus meiner Sicht) die wichtigsten Auszüge. Ich bin immer nicht sicher, ob man einfach so aus einem Buch zitieren darf. Im Kapitel Ernährung schreibt sie ausführlicher über Fettsäure, Ergänzungsmittel, etc. - das würde aber hier zu weit führen.

Das Buch von Maria Hense zu dem Thema kennst du, oder? Hier zur Sicherheit auch noch mal ein Link:

Der Hyperaktive Hund / Maria Hense

Lieben Gruß
Ela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Doro.

Aw: Hyperaktivität bei Hunden 16 Jan 2012 16:15 #6

  • Jule
  • Jules Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 689
  • Dank erhalten: 209
Ich schließe mich den Ausführungen an,

ich würde als erstes das Futter umstellen vorallem Getreide frei füttern,
zusätzlich Magnesium ruhig die Dosis eines erwachsenen Menschen, kannst du nix
falsch machen im schlimmsten Fall wird der Kot etwas weich bis breiig.Getreide ist oft der
Auslöser für das hibbelig sein ist wohl so wie beim Menschen zuviel koffein.
Das holt den Kerl erst mal runter.Wird aber schon eine Weile dauern bei manchen merkt man es
schon nach 2-3 Tagen bei manchen erst nach ca.10 Tagen.
Ganz wichtig ist auch Ruhe in den Tagesablauf zubringen wie beschrieben.
Gerade Schlaue Hunde sind oft schnell überfordert weil sie alles recht machen wollen.
Was mir auch sehr gefallen hat war der Abschnitt:
unter Punkt 3,

mal die Finger weg vom Hund,loben ja aber nicht immer rumtatschen an dem Kerl.Alles in allem finde gerade die Behebung sehr gut beschrieben und gut umsetzbar.

Versuch es mal ich drück euch die Daumen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.