header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

"Vermissen" eure Hunde einen Pflegi? 11 Nov 2011 10:01 #1

  • Tanja
  • Tanjas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
¡Hola todos!

Ich hätte da gerne mal ne Frage an diejenigen unter euch, die einen Pflegi haben oder hatten :)

Wie hat sich euer Stamm-Hund / eure Stamm-Hunde verhalten, wenn der Pflegi sein endgültiges zuhause beziehen konnte? Gabs da so etwas wie Trauer? Ein vermissen? Suchen?
Ist das vielleicht auch abhängig von der Grösse des eigenen Rudels? Dem "Durchsatz" an Pflegis?
Was ich mir sicherlich selbst noch ausrechnen kann ist, dass die Bindung der Hunde untereinander und auch die Verweildauer in der Pflegestelle eine Rolle spielen...

Also bitte, schiesst los :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: "Vermissen" eure Hunde einen Pflegi? 11 Nov 2011 10:26 #2

  • Cassandra
  • Cassandras Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 44
Ganz klares NEIN

Als ich ohne ihn nach Hause kam ging zwar ein ungläubiger Blick zur Tür. Aber nee, die blieb zu und kein Beagle kam nach. Ich glaube Abby war sehr erleichtert. :)

Abby war ein Sofa-Ecken-Hocker solange der Pflegie da war. Sie hat nicht nur den Pflegie ignoriert, sondern uns auch.

Sobald er weg war ist sie wieder ganz die Alte gewesen und hat sich wieder zu uns gelegt und megamäßig geschmust.

Aufenthalt Pflegie: 3 Wochen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: "Vermissen" eure Hunde einen Pflegi? 11 Nov 2011 10:49 #3

  • T.Densing
  • T.Densings Avatar
  • Besucher
  • Besucher
also bei uns war es immer ein wenig unterschiedlich. bei dem ein oder anderen pflegi merkten wir garkein unterschied bei jerry und joe.
es gab aber auch 1 oder 2 wo man schon merkte vorallem bei jerry das ihm der spielkamerad ein wenig fehlte dies war abe rmeist nach ein oder zwei tagen schon wieder vergessen und er freute sich darüber das wir mehr zeit für ihn hatten ;)
ich denke uns menschen bewegt und beschäftigt das ganze wesentlich mehr als unsere hunde. :blink: :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: 11 Nov 2011 11:07 #4

  • Tanja
  • Tanjas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
T.Densing schrieb:

ich denke uns menschen bewegt und beschäftigt das ganze wesentlich mehr als unsere hunde. :blink: :lol:


Ja, teilweise denke ich das auch :)
Nehme ich zum Beispiel unsere kleine Babykatze hier, dann weiss ich, dass die Hunde ihr keine Träne nachweinen werden - die akzeptieren zwar alle Katzen, aber sie haben akzeptiert, dass die kommen und gehen - und manche kommen wieder, andere nicht. Unser Kater fängt grade an mit der Kleinen zu spielen und ich denke, er wird schon ein wenig trauern, wenn sie in ein paar Wochen wieder fliegt, aber ich als Mensch weiss zum Glück auch, dass das bei ihm nicht lange anhält - spätestens wenn die Katze erwachsen ist und auch nur eine geringe chance hätte, ihm den Königsrang abzulaufen, gibts eh Ärger :laugh:

Aber schaue ich mir Curly und Hutch an, dann weiss ich, dass die bereits nach kürzester Zeit ein Kopp und ein Arsch waren. Nur mit einem der Hunde wegzufahren ist für den jeweiligen Hund der mitkommt, kein Problem - aber nach Hause zu kommen und der andere fehlt... grande Katastrophe... da wird geheult, gefiept, gejammert, geschaut - schlaflose Nächte garantiert :(
Hatten wir einfach nur Glück mit den Beiden (so als Rudel) oder merken die Hunde auch an der Einstellung des Menschen: dieses Tier bleibt nun, das andere ist nur auf der Durchreise?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: "Vermissen" eure Hunde einen Pflegi? 11 Nov 2011 11:08 #5

  • Shary
  • Sharys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Jever`s tollsten Beagle
  • Beiträge: 1835
  • Dank erhalten: 2
Als die Amy nach 17 wochen wieder weg, war, haben die Mädels 2 Tage gesucht (ich erheblich länger :( ) Aber ich denke auch das ist denen egal, weil diese Art von Bindung für Tiere nicht existent ist

Roswitha
Beagle sind keine Hunde, sondern die Änderung der Weltanschauung


Uploaded with ImageShack.us

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: 11 Nov 2011 11:11 #6

  • Tanja
  • Tanjas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
Shary schrieb:

Aber ich denke auch das ist denen egal, weil diese Art von Bindung für Tiere nicht existent ist


Wie meinst du das? Das eine Bindung unter Hunden nicht existiert?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.