...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten...

  • Bigs
  • Bigss Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher

...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten... wurde erstellt von Bigs

19 Juli 2018 09:35
#1
:woohoo:

:woohoo: Ist sie schon da???
:woohoo: Wie ist sie denn???
:woohoo: Gefällt es ihr bei uns???


Fragen über Fragen schwirren uns durch den Kopf. :whistle:
:side: Und es herrscht so eine positive, innerliche Aufregung.

Das ist fast so ein Gefühl, als würde, immer mal wieder, ein Welpe einziehen. Genauso fühlt es sich jedenfalls an. So schön ist auch die Vorbereitungszeit.

Ja, … :woohoo: ...da erwacht der Mutterinstinkt!
Putzen, waschen und auf alle Fälle Einkaufen gehen, damit man alles im Haus hat, wenn das „Baby“ kommt. Na ja, ...auch wenn das Baby schon neun Jahre alt ist, … „völlig egal“ ... sagt das Bauchgefühl. Futter, Spielsachen und Kauartikel müssen her, in Hülle und Fülle…
Genau so lange, bis meine bessere Hälfte mich wieder auf den Boden zurück bringt, also spätestens wenn er dann den finalen Spruch bringt:

:ohmy: „Jetzt hör´aber auf, … sonst schießt dir noch die Milch ein!“ :whistle:

Er hat ja recht, aber es ist halt sooo schön. Ruhe kommt erst rein, wenn der Pflegie da ist. In dem Moment ist vieles vergessen und man konzentriert sich nur noch auf das auf Zeit „anvertraute Bündel Leben.“ :)

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum es so wenige Pflegestellen gibt.
Ach Leute, ich würde so gern diese Gefühle mit euch teilen. Gerade jetzt, einen Tag vor Ankunft.

Es ist so eine Erfüllung, einem Labor- oder Tierschutzhund ein paar Wochen „Starthilfe“ zu geben. Die Arbeit besteht doch lediglich in einem Bereitstellen eines stabilen, fürsorglichen Umfeldes und der jeweiligen, individuellen Pflege, die dazu gehört.

Das kann wirklich jeder, der einigermaßen Sachkunde, die Zeit, etwas Platz und Empathie für diese tollen Geschöpfe hat.
Sie verlangen so wenig!

Es wird auch nicht erwartet, dass wir Pflegestellen riesige Einfamilienhäuser, mega große Gärten und Luxusfutter präsentieren. Blödsinn, Aberglaube! ... es muss nur irgendwie zum Wohle der Hunde passen...

Ich wünsche mir, dass mehr Menschen sich dieses Abenteuer gönnen. Ich würde gerne das Gefühl mit vielen teilen, wenn es wieder heißt :“ Dein Pflegehund ist vermittelt; wir haben eine gute Familie gefunden...“ :woohoo:

Ja,... sicher zieht dann etwas Wehmut ein, aber … auch aus diesem Grund wird es nie langweilig … wir halten in den meisten Fällen lange weiter Kontakt und sehen, wie sich das Schätzchen entwickelt. :)

Uuuuuund , … das Abenteuer geht weiter! … nach dem Pflegie ist … vor dem Pflegie...

Also, liebe Leser, überlegt doch noch einmal ... IST DA NOCH IRGENDWO EIN PLÄTZCHEN FREI?

...ich beruhige jetzt die Nachbarshündin am Zaun und sage ihr, dass Eadie, heiß erwartet, erst übermorgen kommt, ... so lange heißt es noch für alle:
;) " ... bitte warten...." :P

Liebe Grüße aus dem Haus mit dem Beaglesofa
Birgit, Meggy, Lotte und Tante Ida :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ANKE
  • ANKEs Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2927
  • Dank erhalten: 24048

ANKE antwortete auf ...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten...

19 Juli 2018 10:13
#2
Ich mache grade dasselbe durch wie Birgit. :laugh:
Hier läuft derselbe Film ab.
Den ganzen Morgen springe ich schon durchs Haus und schaue immer wieder ob ich was vergessen habe. Futter, Liegeplätze, Körbchen, Spielzeug und, und, und… Termine wurden abgesagt. In unserem Büro habe ich neue Türgitter eingebaut.
Seit Tagen herrschte hier Aufregung. Auch bei Freunde und Familie. Alle warten auf den Pflegehund. :woohoo:
Genau wie Birgit freue ich mich einem kleinen Schatz die Welt zu zeigen.
Genau wie bei Birgit bremst mein Mann mich aus.
„Ich meine es würde jetzt reichen, hier ist bald kein Platz mehr für all die Sachen.“
Diese ganze Gefühlswelt wirbelt hier schon einiges durcheinander.
Aber es ist schön! :cheer:

Ich kann auch nicht verstehen warum es nicht noch mehr Leute gibt die das Abenteuer Pflegestelle eingehen. :huh:
Es braucht wirklich nur etwas Platz, und viel, viel Geduld und Liebe.
Bei meinem ersten Pflegie hab ich Gabi Suhr versprochen das wir es machen und danach die Entscheidung treffen ob wir dabei bleiben oder es besser sein lassen. Das war vor einem Jahr und 4 Pflegies.
Klar, man hat nicht immer die Zeit. Das ist auch ok. Aber sobald es geht rufen wir laut HIER! :woohoo:
Und was wichtig ist:
Man ist als Pflegefamilie nie alleine. B) Ich habe immer jemand mit dem ich etwas bequatschen kann. Fragen wurden mir immer beantwortet. Jeder Pflegehund ist anders. Und bei jedem Pflegehund lerne auch ich dazu. Da ist es wichtig dass man auch mal reden kann. :)

Vielleicht liest dass hier ja mal jemand der hier im Forum rumstöbert. Jemand der vielleicht noch etwas Platz und viel Liebe hat. Jemand der auch mal was für Tiere machen will und nie wusste was.
Einfach mal die Sachen lesen die hier auf der Webseite stehen über Pflegekräfte. Vielleicht mal ein Pflegetagebuch lesen. Und dann einfach anrufen. ;)

So, jetzt muss ich aber Schluss machen. Ich muss noch mal schauen ob ich alles fertig habe für morgen.
Noch einmal Schlafen dann kommt Henrike zu uns. :woohoo:
Folgende Benutzer bedankten sich: Vicky, Gisela, Gabi S, Bigs, Rena2012, Elke, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Biene, Peaches

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Vicky
  • Vickys Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1416
  • Dank erhalten: 2539

Vicky antwortete auf ...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten...

19 Juli 2018 12:13
#3
Birgit, ich würde deinen Beitrag gern auf die Startseite setzen und auch auf unserer Fb-Seite teilen. Darf ich?

LG Marion
Ich schreibe Bücher, oft geht es darin um Beagle :-) Bitte abonniert meinen Newsletter und folgt mir bei Amazon! www.meganmcgary.com
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Gabi S, Bigs, Rena2012, Elke, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Meggy
  • Meggys Avatar
  • Offline
  • Elite Mitglied
  • Elite Mitglied
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 1582

Meggy antwortete auf ...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten...

19 Juli 2018 14:13
#4
Ich kann vollkommen nachemfinden wie du dich fühlst.
Ich bin auch los gerannt habe alles gekauft und geputzt und fertig gemacht. :laugh: :laugh: Bei mir ist zwar kein Pflegi eingzogen aber ich habe mich genauso gefühlt als Meggy kam und das ist ja noch nicht solange her.

Ich würde auch gerne später mal eine Pflegestelle werden, weil es richtiges Glück ist so ein wundervolles Wesen bei sich zu haben.

Aber noch ist Meggy zu kurz bei uns, sie muss sich erst in Ruhe finden und ganz und gar angekommen sein. Dann würde ich dieses Glück auch gerne erfahren.
Liebe Grüße Manuela, Meggy und Sam in Gedenken an Molly 15.03.2003-19.01.2018 und Bruno 08.07.2008 - 02.12.2021
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Gabi S, Bigs, Rena2012, Elke, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, ANKE, Biene, Peaches

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bigs
  • Bigss Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher

Bigs antwortete auf ...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten...

19 Juli 2018 14:27 - 19 Juli 2018 14:27
#5
Klaro, gerne Marion... ;)
Letzte Änderung: 19 Juli 2018 14:27 von Bigs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Elke
  • Elkes Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2549
  • Dank erhalten: 9231

Elke antwortete auf ...bitte warten, ...bitte warten, ...bitte warten...

19 Juli 2018 16:35 - 19 Juli 2018 16:36
#6
Da reihe ich mich gerne ein in die "Pflegestellen in freudiger Erwartung" - bei uns gleich doppelt, weil es einfach Freude macht und weil es leider zu wenige Pflegestellen, besonders für Rüden, gibt. Also schlagen morgen bei uns zwei von den süßen Jungs auf. :silly:

Das kann ich z. B. gar nicht verstehen. Die Jungs sind doch auch soooo toll. Bei uns wurden bisher noch nicht ständig die Wände oder Möbel gewässert. Man muss halt etwas aufpassen, sich - besonders anfangs - Zeit nehmen und versuchen, den Hund "zu lesen". Das klappt mit der Zeit immer besser.

Ein kleines Malheur hier und da - und das war es auch schon. Meist ist es nach ein paar Tagen vorbei.

Also, traut euch.

Auf jeden Fall wird es bei den Pflegestellentagebüchern wieder bunt :lol: :silly:
LG Elke - mit Fiete und den Langnasen

Zu den schönsten Dingen in unserem Leben gehört es, an unsere Laborbeagle geraten zu sein :-)
Letzte Änderung: 19 Juli 2018 16:36 von Elke.
Folgende Benutzer bedankten sich: Petra Beroset, Gisela, Gabi S, Bigs, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, ANKE, Biene, Peaches

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.