header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Schön, dass Sie hier sind. Erzählen Sie doch ein bisschen über sich und Ihre Hunde.

THEMA:

Töpi aus Ungarn 04 Sep 2020 20:36 #1

  • Charles
  • Charless Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 875
Liebe Laborbeaglegemeinde,

vielen Dank für die Aufnahme in das Forum. Ich bin seit 1.8.2020 Besitzer eines mutmaßlichen Marshall-Beagles, der nach der behördlichen Schließung eines Labors in Ungarn über die Beaglehilfe Szeged zu mir kam. Der kleine Kerl von 10 kg heißt Töpi ( soll angeblich "Stöpsel" bedeuten) und ist äußerst ängstlich. Zu mir hat er zwar schon Vertrauen gefaßt und liebt es gekrault zu werden. Ansonsten traut er sich aber keine zwei Meter aus dem Umkreis um seine Stoffbox. Man muß den Goldigen unbedingt liebhaben, aber er ist in allen Eigenschaften das glatte Gegenteil meines zuvor verstorbenen Beagles, der absolut souverän, furchtlos, welterfahren und mit schlanken 22 kg auch recht groß war. Insofern suche ich hier im Forum etwas Anleitung und Erfahrungsberichte bezüglich Laborbeaglen wie meinem.

Im übrigen lasse ich dem Neuankömmling alle Ruhe und Zeit und warte seine Fortschritte ab, ohne ihn zu irgendetwas zu zwingen, was er augenscheinlich noch nicht leisten kann. Damit geht es zwar bislang im wahrsten Sinne nur zentimeterweise voran, er verfällt aber ansonsten in regelrechte Panik und zeigt das bekannte "Einfrieren". Schon ein leises Knacken der Holzmöbel, ein Rauschen des Windes vor dem Fenster, das Zwittschern von Vögeln - erst recht das Angesicht von anderen Menschen oder Autos - lösen augenscheinlich Unsicherheit bis hin zur Panik aus.

Bei Gelegenheit werde ich gerne über Fortschritte berichten.

Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, Dia, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Kalle, Bernstein, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Hermann.

Töpi aus Ungarn 04 Sep 2020 21:05 #2

  • Babs
  • Babss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 3352
Hallo, herzlich willkommen. 😀
Töpi ist ja ein süßer kleiner Kerl.
Hast du schon die Pflegestellentagebücher durchgestöbert? Da gibt es ganz viele Berichte von ängstlichen Beaglen und früher oder später hat es bei Ihnen Klick gemacht. Schau mal rein, sind unglaublich interessant und auch sehr unterhaltsam. Ich habe schon alle der letzten 3 Jahre durch. Und hoffe, wenn ich dann auch endlich wieder einem Beaglechen ein Zuhause gehen kann (hoffentlich noch dieses Jahr), dass ich dann auf die Erfahrungen dort zurückgreifen kann.
LG Barbara
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Jayjay, Charles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Babs.

Töpi aus Ungarn 04 Sep 2020 21:06 #3

  • JOY
  • JOYs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Ein Leben ohne Hund ist wie Tanz ohne Musik!
  • Beiträge: 1228
  • Dank erhalten: 12798
Guten Abend, Charles, und herzlich willkommen im Forum.

Töpi den Weg in ein Leben nach dem Labor zu zeigen und ihn dabei zu unterstützen, wird eine schöne Aufgabe sein.
Wenn du dich in ältere Tagebücher einliest, wirst du feststellen, dass einige unserer Beagle einen sehr schweren Start hatten und es doch mit viel Liebe und Geduld ihrer Menschen geschafft haben, ein zufriedenes glückliches Leben zu führen.

Darum berichte nicht erst, wenn Fortschritte zu melden sind, sondern ruhig auch von Problemen und Schwierigkeiten. Es ist ein grosser Vorteil unseres Forums, dass die Mitglieder sich aufgrund der Erfahrung mit eigenen Problemen gegenseitig helfen können und wollen.

Vielleicht möcht Töpi auch ein eigenes Beagletagebuch führen?

Liebe Grüße von Charly, Snoopy und Jacko (der wochenlang draussen keinen einzigen Schritt gewagt hat) mit Frauchen Johanna
Aus dem schönen Rheinland liebe Grüße von dem Beagletrio Charly & Snoopy & Jacko mit Frauchen Johanna

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, faehrtensucher, Percy, ANKE, Bernstein, Irina, Questa, AnnaR, Jayjay, Babs, Charles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Töpi aus Ungarn 05 Sep 2020 08:18 #4

  • ANKE
  • ANKEs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2466
  • Dank erhalten: 21747
Hallo Charles,
Ich schließe mich Babs und Johanna an.
Les die Tagebücher, auch von den Pflegehunde.
Töpi hat mich gleich an Sofa-Fabi und meine Schissmück Jonny erinnert. Jacko ist auch so eine "Gefrierbox" gewesen.
Ach ja, wie oft hab ich mit Jonny unter der Terrasse gesessen und gewartet bis er wieder raus kam :blush:
Heute bekomme ich Filme von seiner Familie wie er über den Strand düst als hätte er nie etwas anderes gemacht. :woohoo:
Ihr schafft das. B)
Schreib ruhig drauf los. Jeder hat Tips und alle werden helfen.
Gruß vom schönen Mittelrhein
Anke :cheer:
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Bernstein, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Jayjay, Charles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Töpi aus Ungarn 05 Sep 2020 09:25 #5

  • Weezy
  • Weezys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Weezy (ehem. Casimir)
  • Beiträge: 1459
  • Dank erhalten: 11166
Lieber Charles,

herzlich Willkommen im Forum!

Toll, dass du dem kleinen Ungarn ein liebevolles zu Hause bietest.

Ich bin zwar nur die „Oma“ vom (Sofa)-Fabi(us), aber wir haben seine Entwicklung sehr nah mitbekommen. Er kam vor 3 Jahren als 8 1/2 jähriger Laborbeagle als Pflegehund zu unserer Tochter. Er hat unserer Tochter Aylin mit seiner Angst und Panik am Anfang viel Kraft, Geduld und Zeit gekostet. Du kannst ja bisschen im Tagebuch von ihm lesen, wenn du magst.

Er hat sich Schritt für Schritt super entwickelt. Trotzdem hat er bei neuen Dingen immer noch Angst und wird nie ein Draufgänger werden. Aber er hat uns mit seiner verschmusten und liebevollen Art gleich um den Finger gewickelt.

Bei allen Erfolgen muss man aber immer im Auge behalten, dass es auch nach so langer Zeit noch zu Rückschlägen kommen kann.

Er hat z.B. panische Angst, wenn im Nachbarortsteil im Schützenhaus trainiert wird. Man hört es nicht laut, aber dieses eine Geräusch löst bis heute Panik aus. Gerade letzte Woche fingen diese Schießübungen während einer Gassirunde mit mir an. Er fällt dann wie in einen Tunnel, hört gar nicht mehr, reagiert nicht mehr und will nur noch weg. Beim nächsten Gassigang in diese Richtung ohne Geräusche bleibt er oft sitzen oder will zurück. Da braucht man echt Geduld und Überzeugungskraft, bis er wieder weiter geht.

Aber wir möchten die alte Schmusebacke nicht mehr missen und sind froh, dass es ihm gut geht und er noch ein paar schöne Jahre hat.

Ich wünsche euch viel Spaß mit Töpi und freue mich auf mehr Berichte mit Erfolgsmeldungen ;)
Liebe Grüße von
Weezy's Menschen
(die diesen kleinen Kerl unendlich vermissen und immer im Herzen tragen werden)
❤️❤️❤️

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken.
(Noka)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, faehrtensucher, Percy, Kalle, Bernstein, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Jayjay, Charles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Töpi aus Ungarn 05 Sep 2020 11:05 #6

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3528
  • Dank erhalten: 30525
Herzlich Willkommen im Forum auch von uns Neandertalern, die gerade einen kleinen Kurzurlaub genießen. 🙂
Schön, dass Töpi bei Euch ein Körbchen gefunden hat. Mit viel Zeit, Geduld und Liebe wird auch aus diesem ängstlichen Marshall-Stöpsel hoffentlich ein Marshall-Teufelchen wie unserer heute 😂. Aber auch das war ein recht langer und anstrengender Weg. Umso mehr ist es ein großes Geschenk diese Entwicklung miterleben zu dürfen! 😍
Ihr schafft das! Und wie schon gesagt wurde, kann man hier alle Fragen loswerden. Die meisten hier haben schon so viel erlebt, dass genügend Tipps helfen können. Also nur zu und viel Freude mit dem kleinen Kerl!
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, ANKE, Kalle, Bernstein, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Jayjay, Charles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Percy.
Moderatoren: Christiane
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.