header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Juckreiz 06 Dez 2019 03:42 #1

  • Biene
  • Bienes Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 1759
Hallo,

vielleicht habt ihr noch ein paar Ideen oder Erfahrungen. Vor wenigen Wochen hatte Emmi die zweite Ohrenentzündung dieses Jahr und auch etwas Juckreiz. Ich hatte es auf Rind geschoben, da sie in den Tagen zuvor ausnahmsweise welches bekam. Nun aber schon längere Zeit nicht mehr, Ohren sind wieder gut und das Kratzen war auch wieder weg. Doch in der Nacht auf Dienstag begann noch viel schlimmerer Juckreiz, so dass wir direkt zum Tierarzt sind.

Die Haut sah unauffällig aus, keine Schuppen oder Rötungen. Kot absolut normal, die Stellen, an denen sie sich kratzt, nicht ganz typisch - Schwanzspitze und seitlicher Brustkorb, knapp über den Beinen am stärksten, sonst beisst sie manchmal am Rücken, seltener Bauch. Wir baten um eine allgemeine Blutuntersuchung, gestern Abend bekamen wir die Info, dass alles absolut unauffällig ist (insbesondere Schilddrüse, Leber, Nierenwerte, auch Eosinophile).

Wir werden nun eine Ausschlussdiät machen, auch wenn das wohl nicht ganz typisch nach Nahrungsmitteln als Ursache aussieht. Pferd u.a. kennt Emmi leider schon, daher ist der Bezug einer geeigneten Fleischsorte wohl nicht so einfach, versuche es heute noch an anderer Stelle, sonst muss ich bestellen...

Habt ihr noch Tipps für uns?

Viele Grüße
Biene
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, charlyschnarcher, Weezy, faehrtensucher, Percy, ANKE, Kuno, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Juckreiz 06 Dez 2019 10:35 #2

  • Weezy
  • Weezys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Weezy (ehem. Casimir)
  • Beiträge: 1414
  • Dank erhalten: 9752
Hallo Sabine,

Weezy hatte damals das gleiche Problem. Es fing einfach von heute auf morgen im Herbst an zu jucken. Alle "normalen" Ursachen, wie Milben, Flöhe usw. konnten ausgeschlossen werden. Wir hatten auch eine Ausschlussdiät (Barf) gemacht, aber dadurch keine neuen Erkenntnisse gewonnen. Aylin war damals noch nach allen Untersuchungen bei einer Tierheilpraktikerin, die eine Umweltallergie vermutete und ihm Okoubaka D6 und Flor de piedra D6 Globulis gegeben hat. Das hat ganz gut geholfen.

Wir hatten auch von Kollodialem Silber gelesen, als er sich dann im Winter wieder etwas doller juckte. Da wir zu Hause gerade eine neue MicroSilber-Creme von SOS hatten, haben wir ihn damit die Stellen eingecremt. Wir vermuteten, dass er durch die Heizungsluft zusätzlich trockene Haut hatte. Die Creme kostet nur kleines Geld (im Verhältnis zur Apotheke und Internet) und ist auch für Kleinkinder zugelassen. Ein Versuch war es wert und es half ihm tatsächlich.

Antje R., die Tierärztin aus dem Team, riet damals auch zu Causticum, weil ihre Praxis damit gute Erfahrungen gemacht hat.

Hoffentlich geht es Emmi bald besser :kiss:
Liebe Grüße von
Weezy's Menschen
(die diesen kleinen Kerl unendlich vermissen und immer im Herzen tragen werden)
❤️❤️❤️

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken.
(Noka)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, faehrtensucher, ANKE, Biene, Kuno, Irina, JOY, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Weezy.

Juckreiz 07 Dez 2019 17:04 #3

  • Biene
  • Bienes Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 1759
Hallo,

vielen lieben Dank für die Antwort! Tja, leider ist es ja scheinbar häufig so, dass die Suche schwierig ist und nicht immer die Ursachen gefunden werden :-(. Emmi geht es jetzt heute mit Antihistaminika gut (soll sie nicht dauerhaft bekommen, aber um wieder zur Ruhe zu kommen), ich habe gestern Futter bestellt und die nächsten Wochen steht der Speiseplan fest, dann sehen wir weiter.

Kolloidales Silber habe ich auch da, guter Hinweis. Daran hatte ich gar nicht gedacht. Je nach Verlauf greife ich darauf zurück.

Ich berichte bei Gelegenheit auch wieder, wie es uns ergeht.

Liebe Grüße
Biene
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, charlyschnarcher, Weezy, faehrtensucher, ANKE, Kuno, Irina, Questa, AnnaR

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.