impfenSeit einiger Zeit wird über Sinn und Unsinn der gängigen Impfpraxis diskutiert. Ist es wirklich erfoderlich, jährlich zu impfen? Wie wirksam sind die Impfungen? Wie lange schützen die Impfstoffe?

Hochschulveterinäre und praktische Tierärzte in den USA haben längst neue Impfrichtlinien veröffentlicht, in denen verlängerte Impfabstände empfohlen werden.

Da die jährlichen Impfungen ein lukratives Geschäft für niedergelassene Tierärzte sind, wundert es nicht, dass sich die Begeisterung in ihren Reihen in Grenzen hält und nur langsam Bewegung in die Diskussion kommt.

Ende 2005 hat ein deutscher Fachtierarztverband einen neuen “Impfkodex für die Kleintierpraxis” erarbeitet, der - wie in der gängigen Praxis in USA - dreijährliche Nachimpfungen gegen die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Katze und Hund empfiehlt.

Text/Copyright: Iris Alberts