header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Fütterung 01 Jun 2017 21:13 #1

  • herbie
  • herbies Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 366
Halli Hallo!

Wie Ihr wisst, sind wir Baldeltern von Herbie und bereiten uns momentan sehr auf alles vor, damit er ein glückliches und zufriedenes Beagleleben bei uns führen kann. Was wir allerdings noch nicht so richtig gefunden haben, ist die Fütterungsmenge. Ich bräuchte mal Eure Erfahrung und Ratschläge. Wieviel Futter bekommt ein Beagle täglich? Habt Ihr feste Fütterungszeiten und wieviele? Gibt Ihr nur Trockenfutter oder Trocken- und Nassfutter? Werden die Leckerlis in die tägliche Fütterungsmenge mit eingerechnet?

Vielen Dank schon jetzt und liebe Grüße

von der noch immer wartenden Patricia
Ganz liebe Grüße



Herby mit Patricia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fütterung 01 Jun 2017 22:20 #2

  • Elke
  • Elkes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2521
  • Dank erhalten: 8775
Bei Trocken- und Nassfutter steht die empfohlene Futtermenge (richtet sich nach dem Gewicht des Hundes) auf der Packung.

Beim Barfen sind es 2 bis 3 Prozent des Körpergewichtes pro Tag.

Hier ist ein recht guter Ratgeber:
www.amazon.de/B-R-F-Artgerechte-Rohernäh...r=1-12&keywords=barf

Anfangs besteht eher nicht das Risiko, dass der Hund zu viel zunimmt. Der Umzug und die Eingewöhnung bedeuten auf jeden Fall Stress und das verbraucht Energie, der Muskelaufbau ebenfalls. Also darf es am Anfang gerne das eine oder andere Leckerchen mehr sein.


Getreidefreies Futter ist auf jeden Fall zu bevorzugen. Kastrierte Tiere verbrauchen grundsätzlich ca. 30 Prozent weniger Energie.

Bitte mal die Peta-Liste schauen und Futter verwenden, welches ohne Einsatz von Tierversuchen erzeugt wurde.
tiernahrung.peta.de


Wir füttern grundsätzlich 2 Mahlzeiten am Tag, gelegentlich auch mal 3. Leckerchen (meist selbst gedörrtes Putenfleisch) bekommen unsere Hunde zusätzlich. Das müsst ihr einfach beobachten.

In etwa regelmäßige Zeiten sind sicher gut. Trotzdem kommt es immer mal wieder zu Verschiebungen. An einem Tag stehen wir um 5 Uhr oder noch früher aus, am Wochenende schlafen wir auch schon mal bis um 9 Uhr. Das macht unseren Hunden überhaupt nichts aus.
LG Elke - mit Fiete und Lewin

Zu den schönsten Dingen in unserem Leben gehört es, an unsere Laborbeagle geraten zu sein :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, agate, Bigs, hundeknochen, faehrtensucher, Percy, herbie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Elke.

Fütterung 02 Jun 2017 22:32 #3

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3517
  • Dank erhalten: 27939
Hallo Patricia,

bei unseren Beagle gab es bisher nur Trockenfutter, weil beide Probleme mit Zahnstein hatten. Wir füttern auch 2 x täglich und rechnen die
Leckerchen für unterwegs oder Training mit ein. Erfahrungsgemäß haben wir uns allerdings nicht an die Packungsangabe gehalten, da es für uns zuviel war!
Einen Tip möchte ich Dir noch geben: Ein etwas größeres Leckerchen vor dem Schlafen gehen, da sonst schon Mal in der Früh gern gelber Magensaft gekötzelt wird. Hatten bei uns beide Mäuse, hat immer gut geholfen!
Macht Euch nicht verrückt, das spielt sich alles ein! Trotzdem Daumen hoch, dass Ihr Euch so toll vorbereitet! :)
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Bigs, hundeknochen, Weezy, herbie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fütterung 04 Jun 2017 15:40 #4

  • Antje
  • Antjes Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 103
  • Dank erhalten: 498
Mich interessiert es auch wie und was ihr füttert. Wir sind die baldeltern von amira *künftig Sandy.
Hab mal trocken und 2verschiedene nassfutter gekauft....dachte morgens nass und abends trocken. Passt das?
Knabbersachen haben wir auch schon.....schweineohren und kauknochen aus Ri der Haut.
LG Antje

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fütterung 04 Jun 2017 16:21 #5

  • Percy
  • Percys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Seit 2001 "verbeaglet"! ❤️
  • Beiträge: 3517
  • Dank erhalten: 27939
Hallo Antje,

Nassfutter und Trockenfutter in Kombi geht natürlich auch. Das müsst Ihr einfach auch etwas ausprobieren! In der Regel fressen Beagle
alles - wirklich alles! :woohoo: Draussen immer auf der Hut sein! :ohmy:

Knabbersachen sind auch super. Erfahrungsgemäß am Anfang aber vorsichtig! In der Regel kennen die Laborbeagle es nicht und sind oft
empfindlich, was Magen-Darm angeht. Deshalb würde ich statt Schweineohren erstmal mit Dörrfleisch, Lamm- oder Kaninchenohren probieren. Schweineohren führen häufig zu Durchfall. Und wenn, dann erst mit einem kleinen Stück probieren (die Gartenschere ist dabei hilfreich)! ;)
Dünne Rinderhautstangen machten bei unseren kein Probleme! Aufpassen, die meisten Beagle sind "Schlinger"! :woohoo:
Zum Thema BARFEN können Euch hier andere besser Infos geben. Mir persönlich ist es etwas zu aufwendig und unpraktisch, wenn man seinen Hund überall mitnimmt (Urlaub etc.) :) Es sei denn es liegt eine Allergie vor! Zum Glück hatten wir hiermit bei beiden keine Probleme.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig Anregung geben! Viel Erfolg! :cheer:
Liebe Grüße von
Sabine mit Percy und im ❤️ Seelenhund Henry 🐾

Man kann leider nicht alle Hunde auf der ganzen Welt retten, aber die ganze Welt eines Hundes! ☀️🍀
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Gabi S, hundeknochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fütterung 04 Jun 2017 16:38 #6

  • Gisela
  • Giselas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1414
  • Dank erhalten: 5878
Schweineohren sind zu fett, Noel hatte Durchfall bekommen. Hört man auch allgemein
Jetzt gibt es Kaninchenohren mit Fell und Kaustäbchen, auch luftgetrockene Lungenschnitzel (sind Scheiben)
- sind nicht fett und werden gut vertragen

Man sollte allerdings Trockenfutter und Nassfutter nicht mischen. Früher hat Noel morgens Frühstück
ein wenig Trockenfutter gekommen, mittags Nassfutter und abends noch einmal ein wenig Trockenfutter.

Jetzt bekommt Noel nur noch Leberdiät Trockenfutter

Gisela und Noel
Folgende Benutzer bedankten sich: hundeknochen, Percy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.