header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Müll sammeln 16 Nov 2011 08:23 #1

  • Petra
  • Petras Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 650
  • Dank erhalten: 9
Guten Morgen allerseits,

bei Sadie hat sich im Laufe der Zeit ein Problemchen entwickelt. Sie sammelt Müll, wenn wir unterwegs sind. Taschentücher, Zigarettenschachteln, Plastik...

Wenn ich Pfui sage, lässt sie es (meistens) sofort fallen, und wird dafür natürlich belohnt. :) Aber wie kann ich es ihr abgewöhnen, das Zeug überhaupt ins Maul zu nehmen? Hat da jemand einen Tipp für uns?
Liebe Grüße
Petra

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich dort auch nicht hin!

Pam Brown

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Müll sammeln 16 Nov 2011 08:31 #2

  • Keaty
  • Keatys Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • "Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum”
  • Beiträge: 3569
  • Dank erhalten: 6
Hallo Petra ... Du bist doch schon sehr weit, wenn Sadie es bei "Pfui" fallen läßt.
Speziell für diese Kleinen ist noch alles interessant. Nur mußt Du langsam aufpassen - Sadie ist ja ziemlich pfiffig - irgendwann könnte sie umsetzen, "ich muß nur was nehmen - dann kommt pfui - dann kommt Leckerli".
Ich würde ganz langsam versuchen, das Leckerli nun hin und wieder durch ein Lob zu ersetzen.
Knuddelgrüße von Bruno und Enzo mit Brigitte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Müll sammeln 16 Nov 2011 08:41 #3

  • Tanja
  • Tanjas Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 0
Guten Morgen Petra :)

sei doch einfach froh, wenn sie es nur unterwegs macht... Curly sammelt Müll auch zuhause, gerne auch vom Frühstückstisch, der Küchenanrichte, die leeren Mehrwegflaschen - was sie halt so abstauben kann... sie ist ein wandelnder Gelber Sack und schafft das Zeug dann alles in Nischen, wo sie sich ganze Müllberge anhäuft um sich nach belieben drin zu suhlen :D

Hier in Spanien hat sie keine Gelegenheit dazu, das Haus hat keine Nischen und somit können keine persönlichen Müllhalden entstehen - was sie aber nicht davon abhält, mit dem leeren Milchkarton mal schnell umme Ecke zu verschwinden und ihn zu entleeren, zu zerreissen und von innen zu säubern :lol:

Ansonsten hast du doch Glück, wenn sie auf Pfui reagiert... jetzt musst du mMn nur noch an deinem Timing arbeiten... d.h. das Pfui muss kommen, kurz bevor die Nase bzw. das Maul bei dem gewünschten Gegenstand ankommt. Sofern sie an der Leine oder in Sichtweite ist, sollte das machbar sein.

Es dürfte aber auch möglich sein, dass du daraus ein Spiel machst und ihr beibringst, interessante Gegenstände zu verweisen, durch ein Sitz, Platz oder Bellen. Ich kann hier aber nur theoretisch weiter schreiben, weil meine beiden draussen nix aufnehmen, weder Kot, noch Kadaver, Essensreste oder Müll.

Aber du fängst glaube ich damit an, dass du das Training in gewohnter Umgebung beginnst... du legst etwas auf den Boden und bringst ihr bei, das gewünschte Anzeigesignal zu zeigen und zu belohnen, mit Superbelohnung natürlich :) Das Training muss sich dann irgendwann auch nach draussen verlagern und darf gerne am Anfang noch gestellt sein, d.h. du legst die Gegenstände ab, die Sadie verweisen soll... Apportieren ist dann in jeder Form erstmal streng tabu und es gilt, alles erstmal nur zu verweisen - wenn sie Gegenstände, egal welcher Form mit dem Maul aufnimmt, dann NUR aus deiner Hand.

Wenn das Training gut läuft, müsste sie in Zukunft vor den Kippenschachteln dann sitzen bleiben, du kannst hingehen, den Gegenstand "kontrollieren" und entsprechend belohnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Müll sammeln 16 Nov 2011 09:04 #4

  • Petra
  • Petras Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 650
  • Dank erhalten: 9
Ich fürchte, Keaty hat das Problem erkannt *lach* Sadie weiß genau, dass sie gelobt wird, wenn sie eingesammelten Müll wieder fallen lässt :laugh: Sie nimmt etwas ins Schnäutzchen, wartet, bis ich reagiere und pfui sage, lässt es fallen und guckt mich mit großen Augen erwartungsvoll an :laugh: Dabei bekommt sie garnicht jedes Mal ein Leckerchen. Meistens sag ich nur "so ist fein" oder sowas.

Tanja, wenn ich sie jedes Stückchen Müll verweisen lasse, dann brauche ich für meinen Arbeitsweg 2 Stunden statt 30 Minuten... :lol:
Liebe Grüße
Petra

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich dort auch nicht hin!

Pam Brown

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Müll sammeln 16 Nov 2011 10:11 #5

  • Rebecca
  • Rebeccas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Niveau ist keine Hautcreme
  • Beiträge: 1587
  • Dank erhalten: 8
Da hilft nur schneller als der Hund zu sein, und das Abbruch kommando zu geben bevor sie etwas aufnehmen kann. Lässt sie es dann liegen, belohnen ob nun verbal oder mit Leckerchen.
Wie Tanja es schon beschrieben hat.
Viele Grüße Rebecca mit Silka


Schatten, die auf unser Leben fallen, sind nichts anderes als ein sicheres Zeichen dafür, dass es irgendwo ein Licht geben muss, das es sich lohnt zu suchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Müll sammeln 16 Nov 2011 12:28 #6

  • kupferli
  • kupferlis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3504
  • Dank erhalten: 25
Kondi ist auch eine "Sammlerin". Müll allerdings läßt sie liegen. Wir gehen halt auch überwiegend auf dem Feld oder im Wald spazieren, und zum Glück liegt da nicht so viel Unrat rum. Aber alles was sie auf Feld und Flur findet, wird gefressen. Ich habe zwar immer ein wachsames Auge, aber oft sehe ich überhaupt nicht, was sich da im hohen Gras verbirgt. So gelingt es mir nicht immer einzugreifen. Ansonsten beobachte ich schon sehr genau, wo sie rumschnüffelt und reagiere sofort mit einem lauten "Pfui" und einem kleinen Ruck an der Leine. Wenn die Dame dann zickig ist, legt sie sich einfach auf den Rücken und will nicht weiter laufen. Mittlerweile kann ich sie aber mit meinen Beinen in eine andere Richtung "lenken". Wir bzw. wohl eher ich brauchen halt noch etwas Geduld und Übung! :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.