header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Verspannungen 01 Okt 2020 20:03 #1

  • Irina
  • Irinas Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 10493
Ihr Lieben,

nachdem ich in Bambis Tagebuch darauf aufmerksam wurde und ich inzwischen mit Greta bei einer Hunde-Physiotherapeutin war, möchte ich gerne in dieser Rubrik davon erzählen.

Es geht um Rückenverspannungen :pinch:

...und dabei insbesondere um ein "Symptom", das ich in diesem Zusammenhang noch nie gehört habe.

Aber von Anfang an :
Gretas Fell hatte sich verändert. Schwer in Worte zu fassen, ich würde sagen, es sieht aus, als ob sich das Fell wellt.

Bei Greta hat sich das vor allem am Rücken gezeigt und sah so aus:



Die Physiotherapeutin, die wir konsultiert haben, hat mir bestätigt, dass das ein Anzeichen für Verspannungen/Blockaden sein kann und Greta hat einige davon.

Vermutlich kommen diese von schlecht ausgebildeter (Tiefen-)Muskulatur, die unsere bunten Lieblinge wohl in sehr vielen Instituten schlicht nicht aufbauen können. Dazu kommen Fehl- bzw. Schonhaltung

Um gewisse Bewegungen auszuführen versucht der Körper die schwach ausgebildeten Muskeln durch Benutzung anderer Muskeln "auszugleichen". Mit der Zeit entsteht eine Überbelastung und das führt wiederum zu Verspannungen. Auch Sehnen können betroffen sein.

Nur durch Aufbau vernünftiger Muskulatur gehen diese Verspannungen leider nicht automatisch weg. Gezielte Übungen können da wohl helfen 🤸🏽

Dass solche Muster im Fell ein Indikator für derlei Beschwerden sein können, war mir bis dahin neu und das wollte ich mit euch teilen ;) Man lernt wirklich nie aus 😌

Ganz liebe Grüße

Irina
Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
aber nie kann, wenn er will,
dann mag er auch nicht, wenn er muss.

Wenn er aber darf, wenn er will,
dann mag er auch, wenn er soll,
und dann kann er auch, wenn er muss.

Denn schließlich:
Hunde, die können sollen,
müssen auch wollen dürfen... 💚
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, Percy, Bernstein, Kuno, JOY, Questa, AnnaR, Bambi, Sabrina, Jayjay, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verspannungen 01 Okt 2020 20:20 #2

  • Babs
  • Babss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 172
  • Dank erhalten: 1961
Hallo Irina,
Danke für die Information.
Hat dir die Physiotherapeutin gezeigt wie man diese Übungen macht? Sprich kannst du sie selber mit Greta durchführen, oder macht nur die Therapeutin diese Übungen mit ihr?
Würde mich interessieren wie das geht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, Percy, Bernstein, Kuno, Irina, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verspannungen 01 Okt 2020 20:42 #3

  • Irina
  • Irinas Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 10493
Ich habe Übungen gezeigt bekommen, die ich mit Greta machen soll. Diese Übungen sollen ihre Rückenmuskulatur stärken.

Wir haben einen weiteren Termin für nächste Woche vereinbart, in dem Gretas Blockaden gelöst werden sollen und schauen dann individuell weiter.

Die Muskelübungen zuhause sollen im Grunde dazu beitragen, dass in Zukunft, also wenn die Verspannungen weg sind, die Bewegungen gesund ausgeführt werden und es möglichst nicht mehr zu Fehlhaltung, Schonhaltung oder ähnlichem kommt 💪🏼
Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
aber nie kann, wenn er will,
dann mag er auch nicht, wenn er muss.

Wenn er aber darf, wenn er will,
dann mag er auch, wenn er soll,
und dann kann er auch, wenn er muss.

Denn schließlich:
Hunde, die können sollen,
müssen auch wollen dürfen... 💚
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, Percy, Bernstein, Kuno, JOY, Questa, Sabrina, Jayjay, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verspannungen 02 Okt 2020 12:00 #4

  • JOY
  • JOYs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Ein Leben ohne Hund ist wie Tanz ohne Musik!
  • Beiträge: 1118
  • Dank erhalten: 11293
Ich muss zugeben, dass ich etwas irritiert bin.
Die Haarwurzeln sind doch in der Haut und nicht in tiefer liegenden Muskelschichten.
Dann verschiebt sich die Haut aufgrund von Verspannungen, die tief unter ihr liegen?????
Wenn das so ist, müsste Gretchens hübsches Fellmuster ja durch die Behandlung wieder verschwinden 🤔🤔🤔
Vielleicht kann die Physiotherapeutin den Zusammenhang erklären?
Aus dem schönen Rheinland liebe Grüße von dem Beagletrio Charly & Snoopy & Jacko mit Frauchen Johanna

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, Percy, Bernstein, Irina, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verspannungen 02 Okt 2020 19:06 #5

  • Irina
  • Irinas Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 10493
Das Foto des Musters ist schon einige Monate alt. Zu dieser Zeit war es wirklich sehr deutlich zu sehen, deshalb habe ich es zur Veranschaulichung ausgewählt.

Aktuell ist das Fell zum Beispiel relativ wenig gewellt aber eben auch nicht glatt. Wie sich das weiterentwickelt, werde ich sehen

Insgesamt gibt es ja wohl so einige Hinweise, die auf Probleme im Bewegungsapparat hindeuten (z. B. das Laufen im Passgang, oder schiefes Sitzen (sog. "Puppy-Sitting") etc.) Ich hatte mich damit ehrlich gesagt noch nie ernstlich befasst :whistle:

Ich habe ein wenig dazu im Internet gestöbert und schon auch gelesen, dass einige Hunde die Haare an Körperstellen aufstellen, wenn sich dort ein Schmerzpunkt befindet. Diese Fellveränderungen siehst man offenbar häufig bei Problemen im Bewegungsapparat.

Auf der Internetseite einer Leipziger Hundephysiotherapiepraxis habe ich zum Thema Anzeichen von Schmerzen folgendes gefunden:

"Veränderte Fellbeschaffenheit
Hier geht es um struppiges und/ oder glanzlos gewordenes Fell oder um veränderte Wirbel. Letztere lassen sich möglicherweise dadurch erklären, dass der Schmerz eine Verspannung im Bereich unter dem Haarkleid verursacht. Diese lässt dann buchstäblich die Haare "zu Berge" stehen. Oft kommt hier auch ein Zucken der Muskulatur in diesem Bereich hinzu, wenn man es z.B. bei der Fellpflege oder beim Streicheln berührt."


Wie weit entfernt nun die Verspannungen von den Haarwurzeln liegen, kann ich nicht einschätzen :silly:
Ich habe nur gelesen, dass die Haarfollikel mit den Haarbalkmuskeln verbunden sind, die entlang der Haut verlaufen... und wenn das eben auch Muskeln sind, dann könnte das ja zusammenspielen.

Ich versuche daran zu denken die Physiotherapeutin danach zu fragen ;)
Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
aber nie kann, wenn er will,
dann mag er auch nicht, wenn er muss.

Wenn er aber darf, wenn er will,
dann mag er auch, wenn er soll,
und dann kann er auch, wenn er muss.

Denn schließlich:
Hunde, die können sollen,
müssen auch wollen dürfen... 💚
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, Rena2012, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, Percy, ANKE, Bernstein, Kuno, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay, Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verspannungen 03 Okt 2020 21:02 #6

  • ANKE
  • ANKEs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 19481
Und wieder was dazu gelernt B)
Folgende Benutzer bedankten sich: Gisela, charlyschnarcher, hundeknochen, Weezy, Percy, Bernstein, Kuno, JOY, Questa, AnnaR, Sabrina, Jayjay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ChristianeJOY
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.