header_beagle.jpg
08.02.2016

……das sind die Namen von drei Laborkatzen.

Diese drei jungen deutschen Hauskatzen haben das Leben im Labor satt. Sie haben schon so viel von der Welt da draussen gehört:Dass man als Katze diesen sogenannten „Mäusen“ und Faltern in freier Wildbahn nachstellt, dass überall im Haus aufregendes Spielzeug wie Schnürsenkel und Pappkartons warten, und dass es sich nach einem aufregenden Katzentag auf dem Fensterbrett über der Heizung prima relaxen lässt. Daher haben sie beschlossen, ihren jetzigen Job im Labor endgültig an den Nagel zu hängen. 

Wir suchen daher als Laborpartner ein Zuhause, entweder einzeln oder auch zusammen: Es handelt sich um zwei junge Kater sowie eine junge Katze. Alle sind ein Jahr jung, kastriert und als Katzen natürlich von selbst darauf aus, das Zuhause stubenrein zu halten. Einer der Kater ist sehr verschmust und verspielt, der andere mutig und wortwörtlich ohne Berührungsängste mit Fremden. Die junge Katzendame ist noch etwas schüchtern, deren Herz darauf wartet im Sturm erobert zu werden.

 Können Sie sich vorstellen den drei jungen Stubentigern die aufregende Welt da draussen ausserhalb der Labormauern zu zeigen und ein Plätzchen auf Lebenszeit zur Verfügung zu stellen? Dann melden Sie sich gerne bei uns. 

16.01.2016

……. mitteilen zu können, dass 7 junge Beagle am Freitag, den 22.01. das Labor verlassen dürfen. Von den 4 Jungs und 3 Mädchen, dürfen 2 Mädchen und ein Junge direkt in ihre Familien einziehen.

Die verbleibenden Glücklichen dürfen ihre ersten Schritte in liebevollen Pflegestellen machen.

 Am 24.01. dürfen wir Betty und Döme aus Ungarn in Deutschland begrüßen.

Vielleicht erinnern Sie sich? Die Beiden wurden von ihrer Familie einfach zurückgelassen wie ein altes Möbelstück. Die Familie wollte ihr Glück im Ausland versuchen, Betty und Döme passten nicht in diese Pläne. Sie mussten fortan im Schweinestall an der Kette leben. Eine Tierschutzorga hat sie dort zum Glück entdeckt und uns um Hilfe gebeten. 

Auf Betty wartet schon eine eigene Familie und Döme bezieht ein kuscheliges Übergangskörbchen und wer weiß …… vielleicht ist ihm das Glück hold und er darf bleiben.

16.12.2015

.

....würde man es bei einer medizinischen Institution nennen. 

Leider beendet zum Ende des Jahres 2015 ein vertrauenswürdiger, zuverlässiger und erfolgreicher Tierschutzverein seine Tätigkeit. 

Es handelt sich um den Verein „Laborbeagle-Team e.V.", der seit 2009 Laborbeagle und Beagle in Not an tierliebe Familien oder Einzelpersonen vermittelt hat.  

Immer schwieriger ist es - im Tierschutz ein grundlegendes Problem -, Menschen zu finden, die aktiv mitarbeiten und dafür ihre Freizeit, einen Urlaubstag

oder gar ein Wochenende den Belangen des Tierschutzes opfern.

Dieses Dilemma wurde auch dem Laborbeagle-Team e.V. zum Verhängnis, so dass die stets wachsenden Aufgaben und die täglich .......

04.11.2015

Der diesjährige LBH-Kalender für das Jahr 2019 ist da und kann ab sofort bei uns bestellt werden.

14.08.2015

24 Beagle werden bis Oktober entlassen und uns zur Vermittlung anvertraut, haben wir gerade erfahren!

Bis jetzt wissen wir nur, dass es sich - ganz paritätisch! - um 12 Hündinnen und 12 Rüden, alle noch nicht mal ein Jahr alt, handelt. Bilder und nähere Angaben folgen natürlich, sobald sie uns zur Verfügung stehen!

Nachdem wir Anfang des Jahres bereits 33 Hunde auf einen Schlag "verkraftet" haben, steht es ganz außer Frage, dass sich die Laborbeaglehilfe mit Riesenfreude auch dieser neuen Herausforderung stellt.

Wie immer rechnen wir dabei natürlich fest mit Ihrer Unterstützung und suchen schon jetzt für die 24 Glückspilzchen passende Pflegestellen und auch ein festes Zuhause!

Der Herbst ist ja sowieso fast die schönste Zeit, einen Hund in der Familie aufzunehmen: Bitte melden Sie sich gern frühzeitig bei uns, wenn Sie bereit für einen Beagle sind - egal, ob erst einmal nur auf Zeit (als Pflegestelle, sehr gern auch mit Übernahme-Option) oder am liebsten natürlich für immer (als Endstelle).

31.07.2015

Wir freuen uns über alle Maßen, endlich diese Meldung verbreiten zu können: Mákos ist nicht mehr "entlaufen", er ist wieder da!

Es stimmt wirklich: Mákos konnte endlich eingefangen werden und ist nun in Sicherheit vor den ganzen unwägbaren Gefahren, denen ein freilaufender Hund - bei allen gut funktionieren Instinkten und noch so routiniertem Umgang mit all der Freiheit - nun mal ausgesetzt ist.

Zur Erinnerung: Mákos, der nunmehr dreijährige Beagle-Mix-Rüde, kam am 06. April 2014 mit einem Transport aus Ungarn im fränkischen Kitzingen an.  Beim Umladen auf dem Gelände des dortigen Tierheims passierte es: Mákos lief weg. Obwohl er zunächst noch auf dem Tierheim-Gelände war, gelang ihm auch von dort die Flucht - vielleicht war der Zaun doch nicht so ganz dicht ;-)  Er hielt sich seitdem mehr oder minder ortsfest auf einem benachbarten, stillgelegten, aber hermetisch abgesperrten Militärgelände auf. 

Makos wurde angefüttert und per Wildkamera überwacht. Mit allen erdenklichen Methoden, jeder Menge Manpower und sehr hohem finanziellen Einsatz versuchte unser Team, Makos wieder einzufangen - vergeblich.  Anfang des Jahres wurde uns der Zutritt zum Gelände endgültig untersagt,

23.07.2015

Liebe Besucher, seit einiger Zeit planen wir den Umzug unserer Website zu einem neuen Provider.

Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen und wir wollen heute Abend umziehen.

Wir werden die Website heute ab 20:00 Uhr offline schalten um einen reibungslosen Umzug zu gewährleisten und bitten Sie, bis zu diesem Zeitpunkt ihre Aktivitäten auf der Website zu beenden.

Wie lange der Umzug dauert, hängt davon ab, ob alles reibungslos geklappt hat und wie schnell die DomainNameServer unsere neue Adresse in ihre Listen eintragen.

Wir werden uns bemühen, so schnell wie möglich wieder online zu sein.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Das Team der Laborbeaglehilfe

20.07.2015

Familie Krieter hat Labor-Beagle Nele ein neues Zuhause gegeben

Nele ist dem Welpenalter längst entwachsen. Die Beagle-Hündin ist schließlich schon zwei Jahre alt. Dennoch lernt sie jeden Tag neue Dinge – genau wie ein junger Hund. Nur, dass die Hündin meist scheuer und zurückhaltender ist. Geräusche lassen sie zusammenzucken, Wind macht ihr schon mal Angst. Das liegt an der Vorgeschichte: Nele war ein Laborhund. Sie hat den größten Teil ihres bisherigen Lebens in einer reizlosen Atmosphäre verbracht und Tierversuche erdulden müssen.......................

http://www.wn.de/Muensterland/2051906-Das-zweite-Leben-Familie-Krieter-hat-Labor-Beagle-Nele-ein-neues-Zuhause-gegeben

 

27.06.2015
Es kommt schon mal vor, dass einer der von uns vermittelten Hunde zurückgegeben wird. Momentan sieht es aber so aus, aus bekämen wir allzu viele Hunde wieder....Wir berichten mal kurz aus dem LBH-Alltag:
Laborbeaglebesitzer A entschließt sich plötzlich, sein Glück zukünftig in Ausland zu suchen und siedelt um.  Dumm nur, dass die beiden Beagle erstmal nicht mitreisen können. Als die vereinbarte Frist zur Akklimatisierung in der Fremde abgelaufen ist, steht fest, dass die geliebten Vierbeiner doch besser in Deutschland bleiben. Sie fallen zurück an den Verein und .....
11.06.2015

Das 6. Laborbeagletreffen liegt hinter uns. Leider! Denn bei all dem umfangreichen Vorbereitungsgedöns ist es jedesmal eine sehr große Belohnung und wirkliche Freude, so viele Hunde, Hundehalter, Förderer und Freunde des Vereins auf dem tollen Gelände des Hundezentrums begrüßen zu dürfen.

Deshalb möchten wir vor allem "Danke" sagen! Danke an alle Helfer, ihr habt so viel dazu beigetragen, das unser Fest - auch für das LBH-Team  - wieder ein Highlight wurde! 

Ein besonderer Teil von "Burbach" ist immer die Tombola. Hier ist es eine große Herausforderung, ein ums andere Jahr tolle Preise zusammen zu tragen. Dies gelingt aber nur, indem uns wunderbare Firmen (einige große und gut bekannte, aber auch sehr viele Mittelstands- und sogar Kleinunternehmen), die meisten davon hunde-verbunden, uns dabei ihre Unterstützung zuteil werden lassen. Vielen, vielen Dank für Ihre ....

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.