WDR, 14.02.2011, Hier und Heute

„Wir retten keine Hunde, wir vermitteln sie. Jeden einzelnen Labor-Beagle, den wir kriegen können.“ Iris Alberts setzt alle Hebel in Bewegung, damit ausgediente Laborhunde noch ein schönes Leben haben. Vor vier Jahren hat die Webdesignerin aus Hohenlimburg mit Gleichgesinnten die „Laborbeaglehilfe e. V.“ gegründet und ist seitdem ständig für den Verein auf Achse. Das heißt: mit Interessenten telefonieren; frisch gebackene Beagle-Halter beraten und vor allem: immer wieder Hunde quer durch Deutschland fahren.

Der schönste Moment für sie ist, wenn einer der Laborhunde zum ersten Mal eine Wohnung betritt und Schritt für Schritt das Leben in einer Familie kennenlernt. Reporterin Elin Rosteck begleitet Iris Alberts bei der freundlichen Übernahme auf einem Parkplatz und beobachtet, wie Beagle Willy in Duisburg seine neuen Menschen im Sturm erobert.

Quelle: WDR "Hier und Heute" vom 14.02.2011