Hunde

Bobby

1699b01d-24fe-414e-8838-64df9e01e8dc
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 25.01.2013
Rasse: Mongrel (Mischling)
kastriert: ja
Gewicht: 25 Kg (ca. 57 cm hoch)
Hund ist in einer Pflegestelle: Ja
Ansprechpartner: Gisela Wertich Tel. 06085 3112
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Für Bobby suchen wir ein freundliches, ruhiges und stabiles Zuhause. In manchen Instituten werden auch Mischlinge (us-amerikanisch: „Mongrels“) eingesetzt. Bobby ist solch ein Mischling, ein bildhübscher „weißer Riese“. Er ist ungefähr so groß wie ein Dalmatiner. Sein samtweicher Blick spiegelt sein sehr sensibles Wesen wider. Sechs Jahre hat er im Labor verbracht! Im vergangenen Herbst wurde er in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Er möchte es gern allen recht machen und wird oft als kleiner Angsthase gesehen. Das, was andere Hunde an Selbstbewusstsein zu viel haben, fehlt Bobby.Mit Frauen kommt der schüchterne kleine Riese prima zurecht, wobei er dunkelhaarige Männer auch durchgehen lässt. Alle anderen Menschen machen ihm bisher Angst – er braucht eben ein wenig länger, um Freundschaften zu schließen. Allerdings können die, die er in sein Herz geschlossen hat, sicher sein, dass es für immer ist. Mit seinen Lieblingsmenschen möchte er viel Kontakt haben und kuscheln. Unstimmigkeiten und Krach schlagen Bobby leider, wie vielen Menschen ja auch, direkt auf den Magen. Er leidet an einer chronischen Darmentzündung, die aber – u.a. durch eine sensible und rücksichtsvolle Umgangsweise – behandelbar ist. Beim Futter ist Bobby daher etwas heikel: Sein Futter muss sorgfältig ausgewählt werden. In dieser Hinsicht werden wir Sie natürlich mit Rat und Tat unterstützen! Bobby lebt in einer Pflegestelle in Bayern, die Sie umfassend über seine Vorzüge und die ernährungsbedingte Baustelle informieren wird.  Wir könnten ihn uns gut als alleinigen Hundeherrscher im neuen Haushalt vorstellen –vorausgesetzt, seine Familie verbringt viel Zeit zu Hause. Falls er doch ab und zu alleine sein sollte, wäre ein bodenständiger Hundekumpel notwendig. Wenn es nötig ist, kann Bobby auch bei einigen Kilometern im Auto ein guter Beifahrer. Draußen versteht er sich mit allen Artgenossen gut und geht keine Konflikte ein. Von der Leine sollte man ihn allerdings aktuell nicht machen, da er auf Sicht jagen würde und dann nicht abrufbar wäre. Bobby ist ein Läufer. Spuren- oder Futtersuche hingegen gehören nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Beim Gartenbewachen kommen wir da jedoch schon eher wieder ins Gespräch ;) Die Monate auf der Pflegestelle hat Bobby gebraucht, um sich in unserer Welt zurecht zu finden. Schauen Sie doch mal in sein Pflegestellen-Tagebuch (Link siehe oben)! Nun wird es aber wirklich Zeit, dass er seine eigenen Menschen findet. Für Bobby wünschen wir uns einen Einzelplatz oder einen Platz in einem sehr ruhigen, gerne älteren Rudel (auch mit größeren Hunden) in einer ruhigen Umgebung mit Garten. Möchten Sie diesem lieben, feinen, schüchternen Hund ein Für-Immer-Zuhause geben? Dann rufen Sie bitte Bobbys Vermittlerin an!                                                                                                                                                                                                                                                                              
Powered by SobiPro