header_beagle.jpg
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier können Sie über Artikel auf der Website diskutieren.
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

"Nachschlag zur Kolumne" - ich bin begeistert! 06 Jan 2018 20:32 #7

  • Christiane
  • Christianes Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Senioren-Residenz international
  • Beiträge: 4435
  • Dank erhalten: 9062
Für die ach so armen abgelehnten Bewerber


Wo man am meisten drauf erpicht, grad das bekommt man nicht. [/size](Wilhelm Busch)

Da müsst Ihr nun durch.(Ironie aus)


Gruß Christiane
Damit das Mögliche möglich wird,muß immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Frei nach H.Hesse
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Gisela, Gabi S, Dia, hundeknochen, DoKe, Weezy, Percy, ANKE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Nachschlag zur Kolumne" - ich bin begeistert! 07 Jan 2018 08:27 #8

  • hundeknochen
  • hundeknochens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2817
  • Dank erhalten: 16082
es musste ja so kommen...

so viele süße kleine Babybeagle, eins niedlicher als das andere... :kiss:

alle so herzig und so kuschelig und noch dazu lebendig :kiss: :woohoo:

viel besser als der alte Teddy...

und man kann sich dazu noch als Erwachsener kuschelnd in aller Öffentlichkeit zeigen

und zieht anerkennende Blicke auf sich und auch solche mit Neid...

Den alten Teddy weg...

den neuen Beagleschmuser her...

und dann knuddeln was das Zeug hält und ihn überall rum zeigen, den neuen Teddy :woohoo:

Feiern und knuddeln und wie schön ist die Zeit...

aber dann pinkelt das Ding in die gute Stube, fehlt noch der Haufen drauf :angry:

die kleinen scharfen Zähnchen beißen überall durch :angry:

Dinge gehen in die Brüche :angry:

blödes Gebelle :angry:

keine Ruhe mehr weil alle Furtzlang rausgehen bei diesem Wetter :sick:

und der Dreck, den das Ding reinbringt :angry:

und hören tut es auch nicht ...

im Gegenteil... will man ihm was wegnehmen gebärdet es sich wie ein Tier :angry: :angry: :sick:

Nein ...

so hatten wir nicht gewettet...

nicht mit uns...

dieses blöde Süßholzgesabber in den Tagebüchern ... alles Verkaufsstrategie :angry:

nicht mit uns...

das Ding muss weg...

sofort und auf der Stelle... dieses kleine Ungeheuer...

wir wollen einen Teddybeagle wie unseren Teddy...

wir lassen uns keinen Schrott andrehen...

wir nicht...


Und solche wir Ihr...

sollten beim Teddy bleiben...

jedes Leben ist uns zu schade für solche wie Euch...

Hoffentlich findet Ihr die Menschen, die mit Euch so umgehen wie Ihr mit anderem Leben...
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi, Gisela, Gabi S, Rena2012, Dia, Elke, Melly, DoKe, Weezy, Percy, loerry, ANKE, Biene, Pfeifenkopf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Nachschlag zur Kolumne" - ich bin begeistert! 21 Mär 2018 01:30 #9

  • Pfeifenkopf
  • Pfeifenkopfs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 236
mmh...während ich den Artikel und die News durchgelesen habe, konnte ich nur fassungslos mit dem Kopf schütteln.
Es tut mir für alle Fellnasen, die zurückgegeben werden, so unendlich leid. Ich hoffe von ganzem Herzen, dass sie bald in liebevolle Hände und geduldige Familien kommen.Von ganzem Herzen! Den Menschen, die so reagieren, wie ihr beschrieben habt, kann ich nur wünschen, dass sie niemals wieder die Verantwortung für ein Lebewesen übertragen bekommen. Lebewesen jeglicher Art bedeuten IMMER Verantwortung in jeder Hinsicht.
Ich kann es nachvollziehen, dass man traurig und enttäuscht ist, wenn man den Beagle vom Foto um den man sich bewirbt, nicht "bekommt ". Wir hatten uns damals ja auch für einen Welpen beworben und waren unendlich traurig, dass wir nicht geeignet waren. Klar, wir waren ja der Meinung, dass wir perfekt sind, wir kennen uns ja schliesslich seit Jahren mit unsrem Pfeifenkopf :D Das man auch mal nachfragt, woran es denn gelegen haben könnte, ist auch verständlich - wir haben es gemacht, weil wir von ganzem Herzen einer Labornase ein neues Leben ermöglichen wollten und nicht, um der LBH eins auszuwischen oder zu drohen oder was auch immer da so wohl von einigen Personen euch an den Kopf geworfen wird ....auf so einen Gedanken wären wir nie gekommen, denn es geht in erster Linie doch um die Beagle und nicht um persönlichen Egoismus der Einzelnen und das kann ich auch absolut nicht nachvollziehen. Denn ihr von der LBH habt einfach mal haufenweise mehr Erfahrungswerte in der Vermittlung der Nasen und das ist auch richtig so. Wenn ihr kein gutes Gefühl habt und den Beagle nicht vermitteln wollt, dann hat das seinen Grund und entweder man bleibt dran und ändert in seinem eigenen Leben (z.B. die Tatsache mit dem Alleinsein für viele Stunden etc.) die Bedingungen für einen Labori oder man lässt die Sache ganz einfach sein. Man kann euch ja auch in anderer Form unterstützen (z.B. Spende, Patenschaft).
Unsere Familie hat mit Emma den Laborbeagle bekommen, für den wir geeignet waren und es war richtig so, dass ihr von der LBH euch so entschieden habt!
Ihr macht einen tollen Job, lasst euch bitte nicht von solchen Personen den Wind aus den Segeln nehmen!! Eure Richtlinien sind streng,aber ich sehe es eher als Werte, die die Bewerber haben müssen und das hat seinen guten Grund. In erster Linie geht es doch darum, den Beaglen das Leben zu bieten, was sie verdient haben und dazu gehört auch, dass der Begale eben ein Beagle ist. Wie ihr so schön auf eurer Seite sagt: Der will to Please ist halt eher so eine Art Auslegungssache der einzelnen Exemplare :laugh: und genau das ist es, was den Beagle eben so einzigartig macht und wofür wir unsere Nasen auch von ganzem Herzen lieben. Sie sind wie sie sind und das ist ihre Persönlichkeit.
Eure Informationsseiten sind wirklich mehr als deutlich und gründlich, noch deutlicher kann man es doch gar nicht mehr sagen, dass es kein massgeschneiderter Hund wird!!!! Es sind Hunde mit Ecken und Kanten, die man liebvoll in die Familie integrieren möchte und denen man alle Zeit der Welt gibt, damit sie Vertrauen fassen und lernen in allen Variationen zu leben. Das bedeutet nun mal nicht nur Kuscheln, Knutschen, süss aussehen, ganz viel Liebe zurück geben und lieb sein, sondern eben auch den Teppich als Klo zu benutzen; Lampenkabel anzunagen; die Omma von nebenan aufs Übelste anzukreischen, weil sie es wagt mit ihrem Rollator auf eine Nachmittagsrunde zu gehen; den Spüli schon mal vorzuwaschen; frisch eingepflanzte Blumen im Garten wieder auszugraben, weil sie nicht den richtigen Sonnenplatz hatten; die süssen Schlappohren stundenlang im stand-by-Modus zu haben, solange bis die Kühlschranktür aufgeht und man doch auf einmal alles kann und will :P und erst Recht das Beaglehirn auf Lüftung einzustellen, wenn man eben anderer Meinung ist so als Beaglequeen und -king :laugh: ; das Klopapier schon mal für den späteren Gebrauch aufzurollen; Mama dazu zu bringen, dass sie gegen eine Mülltonne läuft und auf die Gusche fliegt; das Holz für den Kamin schon mal aus dem Korb holen und in der ganzen Stube ausbreiten; in die ganze Hand am besten gleich mal zu beissen, wenn man Leckerlies bekommt und so weiter und so fort :laugh: :laugh: :laugh:
So ist das Beagleleben eben auch...es ist kunterbunt, es ist niemals langweilig und trostlos, sondern wenn man seine Tiere liebt, Geduld hat und sie nicht beherrschen und brechen will mit so vielen tollen Momenten und Stunden ausgefüllt!
So, jetzt habe ich mich doch in Rage geredet, aber ich kann mich nur noch mal wiederholen: Danke für eure Arbeit und das ihr euch sowas anhören müsst, ist unfassbar!! Seid bitte weiter stark und nehmt euch die negativen Worte nicht zu Herzen! Wir drücken allen Beaglenasen die Daumen, dass sie ihre Familien finden und vergessen können, was ihnen zuvor widerfahren ist. :*

nächtliche Grüsse von Benny-Pfeifenkopf, Emma-Gnom-runter & Co B) :laugh:
Folgende Benutzer bedankten sich: beagleschlappohr, Petra Beroset, Bigs, Rena2012, Elke, Melly, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, Percy, Sandraaroe96, ANKE, Biene, Silvia B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Nachschlag zur Kolumne" - ich bin begeistert! 21 Mär 2018 12:12 #10

  • Bigs
  • Bigss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wer das Leben wahrhaft liebt, respektiert Tiere!
  • Beiträge: 2188
  • Dank erhalten: 10993
Ach menno!!! :angry:

:pinch: Hört das denn nie auf?

Einerseits ist es ja wichtig, Transparenz zu zeigen und solche Dinge publik zu machen, andererseits könnten wir uns die Energie dafür doch auch sparen... und in wichtigere Tätigkeiten lenken...

Das Leben ist nun mal kein Ponyhof, auch nicht bei der Laborbeaglehilfe.

Dieses immer wieder durchkauen der Vermittlungskriterien zeugt doch nur von der Lesefaulheit und Ignoranz e i n i g e r Bewerber.
Das damit nicht alle gemeint sind, zeigt ja der tolle Beitrag von Emma&Co.

Für Marion an dieser Stelle nocheinmal einen dollen Dank für ihre ... immer, wenn es brennt ...„offenen Worte“. Mögen sich, bei allen Betroffenen, die Nerven wieder beruhigen und die grauen Haare bei der nächsten Wäsche weichen. :whistle:

Ich kann nur sagen: Macht weiter so! Nicht jeder ist für diese Hundeseelen geeignet, sie sind schon etwas „anders“ und haben eine passende Familie mehr als verdient!

Und an alle noch kommenden Bewerber dieser Schätze:

...bitte informiert euch vorher und hört den Vermittlerinnen gut zu
...

...DENN SIE WISSEN, WAS SIE TUN!

Meckermodus aus
Birgit :pinch:
Folgende Benutzer bedankten sich: Petra Beroset, Elke, hundeknochen, Weezy, faehrtensucher, ANKE, Silvia B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: ChristianeJOY
Ladezeit der Seite: 0.147 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.