News

Resümee: Mitgliederversammlung 2017

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Mitgliederversammlung. Zu diesem Zwecke begaben wir uns ins mittelhessische Langgöns. Erfreulicherweise nahmen auch einige Fördermitglieder an der Versammlung teil, weshalb wir uns gleich zu Anfang für euer Interesse bedanken möchten J

Wir berichten nun kurz von den wichtigsten Tagungspunkten:

Gisela Wertich stellte den Geschäftsbericht für das Jahr 2016 vor. Im vergangenen Jahr haben wir 118 Hunde vermittelt, wobei die Hündinnen leicht in der Überzahl waren (67).

Bei der Betrachtung unserer Zahlen zeigte sich, dass die Tierarztkosten abermals erheblich gestiegen waren – sie belaufen sich auf die Summe von annähernd....

....24000 €.

Noch gravierender haben sich die Kosten für tierärztliche Behandlungen im laufenden Jahr entwickelt – wir müssen befürchten, 2017 die 35000-€-Marke zu übersteigen.

Vornehmlich sind die Behandlungskosten für Dauerpflegehunde, aber in zunehmendem Maße auch für unsere Pflegehunde angefallen.

Diese Summen sind nach wie vor nur durch Spenden zu finanzieren, und wir konnten abermals feststellen, dass unserem Verein ohne Ihre Spendenbereitschaft die finanzielle Basis fehlen würde.

Allen Spendern danken wir daher von Herzen!

Wir sehen der Weihnachtszeit entgegen und wollen den kontinuierlich steigenden Kosten dann erstmals mit einer Adventsaktion begegnen. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

 

Erfreulich indes verlief die Kassenprüfung, über die Christiane Ramm referierte: Die Kontrolle der Buchführung verlief ohne jede Beanstandung.

 

Nicole Albrecht berichtete über unsere derzeit 17 Dauerpflegehunde.  

22000 € haben wir sie uns kosten lassen….auch hierbei stellen die Tierarztkosten den größten Ausgabeposten. Glücklicherweise stehen den Dauerpflegies aber auch 52 Paten zur Seite, die gemeinschaftlich rund die Hälfte dieses Betrages decken konnten.

Fünf unserer in dauerhaften Pflegestellen lebenden Hunde haben ein wahrhaft stolzes Alter erreicht: sie sind zwischen 15 und 17 Jahren alt.

Leider konnten seit unserem Jahrestreffen in Burbach keine neuen Paten gewonnen werden. Wir hoffen auch hier auf wieder regeren Zulauf und freuen uns einmal mehr auf die Vorweihnachtszeit ;-)

Gleichzeitig bedanken wir uns sehr bei den Dauerpflegestellen: viele tragen einen großen Anteil oder sogar den ganzen Bedarf selbst!

Leider führen noch immer nicht alle Dauerpflegestellen Tagebücher für ihre Schützlinge, wir hoffen, hier noch etwas bewegen zu können ;-)

 

Beim nächsten Tagesordnungspunkt berichtete Tina Freiberg über die Mitgliederzahlen: 127 Fördermitglieder haben wir neuerdings! Davon sind 34 auch Vollmitglieder.

 

Zum Thema Pflegestellen führte Gabi Suhr aus, dass deren Anzahl stabil ist, wobei kürzlich drei neue PS’n gewonnen werden konnten.

 

Sodann stand die Wahl eines neuen Beisitzers an.

Bei zwei Kandidaten entschied Antje Rochna die Wahl klar für sich. Herzlichen Glückwunsch dazu, liebe Antje!

Auch die Wahl zum neuen Kassenprüfer war ratzfatz entschieden: Kai Manthey bekleidet nun dieses wichtige Amt nach einstimmiger Wahl.

 

Am Ende der Versammlung waren schließlich noch einige Termine auszuwählen: „Burbach“ findet statt am 09. Juni 2018, und die nächste Mitgliederversammlung ist für den 14.Oktober 2018 geplant. Was das kommende Jahrestreffen in Burbach anbelangt, so hoffen wir, die diesjährigen Besucherzahlen (222 Zwei- und 160 Vierbeiner) noch zu übertreffen J

 

Tja, und damit starten wir sehr motiviert in ein neues Vereinsjahr!

Wir werden uns bemühen, die „guten“ Zahlen zu erhöhen (Anzahl der Hunde, Einnahmen durch Spenden, Fördermitglieder & Paten) und die „schlechten“ (Ausgaben, Rückläufer…) zu senken. Vielen Dank für euer Interesse, euer Vertrauen und für eure Hilfe in jeglicher Hinsicht J

Kontakt

Laborbeaglehilfe e.V.

Geschäftsstelle
Gabriele Suhr
Uhlandstraße 4
D - 49326 Melle

Ihre Ansprechpartner

Bankverbindung

Laborbeaglehilfe e.V.
Kontonummer  522839
Bankleitzahl 540 502 20
IBAN:
DE55 5405 0220 0000 5228 39
BIC: MALADE51KLK
Kreissparkasse Kaiserslautern

Online-Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Der gelbe Hund